16.06.2017, 13:13 Uhr

Corneliusgasse soll umgestaltet werden

So bunt geht's nur zu, wenn Stiegenfest in der Corneliusgasse ist. (Foto: BV6)

Große Party - großer Umbau? Geht es nach SPÖ und Grünen, soll die Gasse mit der Stiege dauerhaft attraktiviert werden. Ein dementsprechender Antrag wird im Bezirksparlament eingebracht.

MARIAHILF. So bunt, wie sie am 22. Juni sein wird, ist die Corneliusgasse sonst nicht. Aber: Wenn heuer bereits zum fünften Mal das Stiegenfest gefeiert wird, wird die Gasse nicht nur zur Partyzone, sondern auch zum autofreien Raum.
Dann können Schüler, Eltern und Lehrer der Volksschule Corneliusgasse und all ihre Gäste ausgelassen miteinander feiern und sich dabei auch gleich dafür inspirieren lassen, wie die Gasse – auch wenn kein Straßenfest stattfindet – attraktiviert werden könnte.

Denn SPÖ und Grüne werden in der bevorstehenden Bezirksvertretungssitzung am 29. Juni einen entsprechenden Antrag einbringen. „Die Schüler wünschen sich einen attraktiven Platz bei der Stiege. Der Bereich soll mehr Funktionen übernehmen“, so Bezirksvorsteher Markus Rumelhart (SPÖ). Wer sich einen Eindruck verschaffen will, kommt am besten am 22. Juni zwischen 15 und 19 Uhr zur Stiege und feiert mit. Für Essen, Getränke, Spiel und Spaß wird gesorgt sein. Sollte das Wetter nicht mitspielen, wird das Fest auf den 27. Juni verschoben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.