Sigleß
Start und Stopp für Bauarbeiten des Funcourts

Die Gemeinderäte Peter Rupp und Maximilian Reiner freuen sich über die Umsetzung des Jugendprojekts
2Bilder
  • Die Gemeinderäte Peter Rupp und Maximilian Reiner freuen sich über die Umsetzung des Jugendprojekts
  • Foto: Maximilian Reiner
  • hochgeladen von Doris Pichlbauer

Sigleß gibt den Startschuss für die Errichtung der Multisportanlage für die Jugendlichen im Ort.

SIGLESS. Bereits im Vorjahr starteten in der Gemeinde Sigleß die Vorbereitungen zur Errichtung des Funcourts. Seit letzter Woche laufen die Bauarbeiten. Am Standort in der Nähe des Sportplatzes ist bereits der Unterbau hergestellt, der Sportbelag und das Bandensystem folgen.

Vorläufiger Baustopp

"Leider mussten wir die Arbeiten am Funcourt aufgrund der Corona-Krise vorläufig stoppen. Sobald sich die Lage entspannt hat, geht es aber wieder weiter", so Gemeinderat Maximilian Reiner gegenüber den Bezirksblättern.
"Wir freuen uns, dass die Jugendlichen die Multisportanlage zeitnahe bespielen werden können. Es wird ihnen sicherlich viel Spaß bereiten", so die Gemeinderäte Maxmilian Rainer und Peter Rupp.

Plan seit Vorjahr konkret

Der Plan, eine Multisportanlage in Sigleß zu errichten, existiert bereits seit geraumer Zeit. Zum ersten Mal wurde es im letzten Jahr konkret, wo sich die Verantwortlichen mit den verschiedenen Ausführungsvarianten und Möglichkeiten, die der Gemeinde zur Verfügung stehen, beschäftigt haben. Man legte die Rahmenbedingungen und den bestmöglichen Standort für das Projekt fest und lukrierte zusätzliche finanzielle Mittel. Bis Anfang 2020 konnten alle wesentliche Belange für den Start der Baumaßnahmen geklärt werden und der Umsetzung des Funcourts stand nichts mehr im Weg.

Die Gemeinderäte Peter Rupp und Maximilian Reiner freuen sich über die Umsetzung des Jugendprojekts
Die Bauarbeiten für die Multisportanlage nahe des Sportplatzes sind angelaufen
Autor:

Doris Pichlbauer aus Mattersburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen