Unsere Familienbetriebe: Claudia Damen- und Kindemoden in Mattersburg

Claudia Schedl übernahm im Jahr 2000 das elterliche Traditionsunternehmen in Mattersburg.
2Bilder
  • Claudia Schedl übernahm im Jahr 2000 das elterliche Traditionsunternehmen in Mattersburg.
  • hochgeladen von Walter Klampfer

MATTERSBURG. Im Jahr 2000 übernahm Claudia Schedl den elterlichen Betrieb in Mattersburg. Nach einigen Umbauarbeiten und Modernisierungsmaßnahmen im Geschäftslokal, bietet Claudia Damen- und Kindermoden ein umfangreiches Sortiment an sportlich eleganter Damenbekleidung, Kindermode von 0-14 Jahren, Wäsche für Sie und Ihn, sowie eine Änderungsschneiderei.

Kunde ist König

„Was jedoch den großen Unterschied zu großen Modeketten ausmacht, ist die persönliche Beratung unserer Kunden, die bei mir und meinem vierköpfigen Team an allererster Stelle stehen“, betont Chefin Claudia Schedl und ergänzt: „Das wird von unseren vielen Stammkunden seit Jahren geschätzt.“

Startschuß fiel 1938

Doch zurück ins Jahr 1938, als Großvater Matthias Hammer mit tatkräftiger Unterstützung von Gattin Barbara das Textilffachgeschäft in Mattersburg eröffnete. „Strickwaren, Kurzwaren und Stoffe hatten meine Eltern damals im Angebot“, weiß Tochter Maria Kofler.

Übernahme durch Tochter

Sie war es auch, die nach ihrem Schulabschluss 1960 ins elterliche Unternehmen eintrat und den Betrieb 1974 in zweiter Generation übernahm. „Mein Vater war zwar der Chef und ich hatte öfters andere Vorstellung beim Wareneinkauf, aber Spannungen gab es so gut wie keine bei uns. Er war ein eher ruhiger Typ und hatte meinen Änderungswünschen gegenüber immer in offenes Ohr“, erinnert sich die mittlerweile „Seniorenchefin“ zurück.

Zweites Standbein geschaffen

1987 war es dann auch für Tochter Claudia soweit n den Familienbetrieb einzusteigen. Dies tat sie mit der Eröffnung eines Kindermodengeschäfts, um sich ein zweites Standbein zu schaffen. „Ich wuchs quasi mit Mode auf und daher stand für mich bereits in jungen Jahren fest einmal in die Fußstapfen meiner Eltern zu treten“, bekräftigt die heute 49-jährige Unternehmerin.

„Hatten uns nie in den Haaren“

„Die Zusammenarbeit mit meiner Mutter als Chefin klappte immer sehr gut, da wir gemeinsam an einem Strang zogen und ein gutes Team waren“, erzählt Claudia Schedl. „Bis auf ein paar Kleinigkeiten beim Wareneinkauf – Geschmäcker sind nun einmal verschieden – lief die Zusammenarbeit mit Claudia wirklich gut“, erinnert sich Mutter Maria Kofler. „Aber richtig in die Haare bekommen haben wir uns nie“, ergänzt Claudia mit einem breiten Lächeln.

Aus zwei wird eines

2000 trat Claudia Schedl mit der Firmenübernahme endgültig in die elterlichen Fußstapfen. Es folgte ein Umbau sowie die schrittweise Modernisierung des Geschäftslokals und die Zusammenführung er beiden Firmensitze unter ein Dach. „Radikale Schritte waren allerdings nicht nötig, denn wenn etwas gut läuft, braucht man es nicht mit aller Gewalt ändern“, streut Claudia ihrer Mutter Rosen.

Angenehmes Arbeitsklima

Das es im Betrieb, der nächstes Jahr sein 80-jähriges Bestehen feiert, immer recht harmonische ablief, bestätigt Elisabeth Aufner, die seit 1982 im Unternehmen tätig ist und alles drei Generationen kennt: „Mit Claudia ist es, da wir annähend gleich alt sein natürlich etwas freundschaftlicher, dennoch ist sie meine Chefin. Doch auch unter ihrer Mutter war das Arbeitsklima immer sehr angenehm, auch zwischen Mutter und Tochter.“

Keine vierte Generation

Über die Zukunft möchte sich Claudia Schedl, Mutter zweier erwachsener Söhne, die keinerlei Ambitionen zeigen den Betrieb weiter zu führen, noch keine Gedanken machte. „Ich nehme es zur Kenntnis, habe jedoch sicher noch einige schöne Jahren mit meinen Kunden und Team vor mir“, blickt die Unternehmerin nach vorne.

Claudia Schedl übernahm im Jahr 2000 das elterliche Traditionsunternehmen in Mattersburg.
Großvater Matthias Hammer startete im Jahr 1938.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen