Alles zum Thema familienbetriebebgld

Beiträge zum Thema familienbetriebebgld

Wirtschaft
Franz und Christina Polster produzieren High Tech und Weihnachtsbeleuchtung.
11 Bilder

Familienunternehmen Polster produziert High Tech in Mariasdorf

Das Familienunternehmen Franz und Christina Polster schreibt seit Jahrzehnten eine beeindruckende Erfolgsgeschichte. MARIASDORF (ps). Es sind die grünen Girlanden mit warmweißen LED-Lampen an Sternen, Kometen und Tannenbäumen, die fröhliche Weihnachtsstimmung auf einer gemütlichen und ebenso besinnlichen Ebene zaubern. X-AS - ein erfolgreiches, regionales Familienunternehmen - vermittelt mit qualitativ hochwertiger Weihnachtsbeleuchtung für Straßen, Städte, Ortschaften und Gewerbeparks...

  • 15.12.17
  • 6
Wirtschaft
Eltern, Kinder, Großeltern, Tante, Schwägerin, Schwiegereltern: Im Hotel-Restaurant von Bernd Strobl (3.v.r.) helfen alle zusammen.

Serie "Unsere Familienbetriebe": Hotel-Restaurant Strobl in Ollersdorf

Gastronom Bernd Strobl kann sich auf helfende Hände von vier Generationen verlassen Josefine Strobl wird zwar im März 90 Jahre alt, ist aber noch nicht bereit für den endgültigen Ruhestand. Schließlich gilt es, für das Hotel-Restaurant ihres Enkels Bernd die Wäsche zu waschen und zu bügeln, und das macht Josefine Strobl immer noch gern. Vom Vater auf den SohnDas ist typisch für die familiäre Zusammenarbeit, wie sie im Vital-Hotel Strobl auf der Tagesordnung steht. "Vier Generationen helfen...

  • 06.12.17
Wirtschaft
Renate Benkö-Terpotiz und Gertraud Terpotiz-Wölfer (re.) sind zwei Geschäftsfrauen mit Durchsetzungsvermögen.
7 Bilder

Zwei Unternehmerinnen vom Familienbetrieb Terpotiz ebnen den Weg

Trotzdem die Büromaschinenbranche fest in männlicher Hand ist, haben Renate Benkö-Terpotiz und Gertraud Terpotiz-Wölfer bewiesen, dass auch Frauen ihren "Mann" stehen. OBERWART (kv). Die Brüder Rudolf und Kurt Terpotiz gründen das Unternehmen "Büromaschinen Terpotiz" im Jahr 1964. Die beiden gelernten Feinmechaniker entstammen einer großen Kärntner Unternehmerfamilie, doch der Krieg hat ihnen alles genommen und sie mussten bei Null anfangen. Aus dem Nichts erschaffen Der Zweite Weltkrieg...

  • 05.12.17
Wirtschaft
Eine Familie hilft zusammen: Vater Heinz Stainer, Tochter Sabine, Mutter Doris Stainer, Sohn Hannes, Gatte Herbert und Brigitte Bürger
3 Bilder

Ein Familienbetrieb mit der Schnapsidee: Film und Frucht aus Eisenstadt

Den Betrieb der Familie Bürger in Eisenstadt würde es ohne die Familie gar nicht geben EISENSTADT. Selbst aus betriebswirtschaftlicher Sicht ist es weit hergeholt, beim Angebot in der Eisenstädter Esterházystraße von Diversifikation zu sprechen. Zum einen bietet Brigitte Bürger Edelbrände, zum anderen setzt sie auf Videoproduktionen. „Diese Kombination ist auch Mitgrund des Shopnamens ,Schnaps-Idee'“, erläutert die Inhaberin, die sowohl im Schnaps- als auch im Videobereich tatkräftig von ihrer...

  • 05.12.17
  • 1
Wirtschaft
Trude Schikola (li.) mit ihrer Familie.
2 Bilder

Familienbetriebe, Firma Schikola Deutschkreutz: Das Mutter & Tochter Gespann

Selbstständigkeit hat in der Familie von Trude Schikola einfach Tradition DEUTSCHKREUTZ (EP). Die modeaffine Trude Schikola machte sich bereits 1984 selbstständig. Zehn Jahre Büroarbeit waren genug. "Ich bin ein sehr geselliger Mensch, liebe Menschen und Mode – der Zufall wollte es, dass ich mich mit einer ersten Kollektion "Cachic" selbstständig gemacht habe." Diese verkaufte die modebewusste Mutter und Großmutter noch im heimischen Keller und zwar so erfolgreich, dass bald um- und ausgebaut...

  • 04.12.17
Wirtschaft
Drei Techniker: Günther Peischl plant gemeinsam mit seinen Söhnen Matthias (links) und Christoph Hoch- und Tiefbauten.

Serie "Unsere Familienbetriebe": Technisches Büro Peischl in Güssing

Vater und Söhne betreiben zu dritt ein Planungsbüro Was erledigt bei einem Bauprojekt ein Planungsbüro und was nicht? "Wir übernehmen alles, was nicht Bautätigkeit oder Bauausführung ist", fasst Günther Peischl zusammen. Der Planer und Baumeister kümmert sich seit 2004 darum, Bauherren bei ihrem Vorhaben vom Anfang bis zum Schluss zur Seite zu stehen. "Das beginnt bei der Geländeaufnahme und ihrer digitalen Erfassung, geht über Planungsentwurf, Kostenschätzung und Ausschreibungsunterlagen...

  • 22.11.17
Wirtschaft
Josef Stubits (SPÖ) kämpft für die Kleinbauern.
14 Bilder

100 Prozent Eigenproduktion beim Familienbetrieb Stubits in Harmisch

Beim Weingut und dem Buschenschank Stubits packt die ganze Familie mit an. HARMISCH (kv). Die Familie Stubits hat eigentlich schon immer Wein angebaut. Doch mit den Jahren ist der Betrieb immer mehr gewachsen. Die Großeltern von Josef Stubits, Stefan und Maria Stubits haben neben dem Hof ihre Uhudlerreben auf einer Fläche von 10a bewirtschaftet. Seine Eltern Johann und Maria haben 1967 begonnen, auch veredelte Traubensorten einzusetzen, wie Welschriesling, Blaufränkisch oder den grünen...

  • 22.11.17
Lokales
Hinter TMT Krüger stehen Frieda und Johannes Paul Krüger.

Unsere Familienbetriebe: TMT Krüger in Pamhagen

Johannes Paul und Frieda Krüger aus Pamhagen haben ihr Taxiunternehmen seit 1980. PAMHAGEN (cht). 1980 gründeten die Krügers ihr Taxiunternehmen. Damals waren sie noch in Wien beheimatet. 1994 zog man mit der Firma nach Pamhagen. "Den Standort in Wien haben wir aber weiterlaufen lassen, während wir Pamhagen aufgebaut haben", weiß Johannes Paul Krüger. "Mittlerweile haben wir Standorte in Pamhagen, Neusiedl am See, Illmitz und seit neuestem auch in Frauenkirchen." "Schupfen" Laden Das...

  • 21.11.17
Wirtschaft
Claudia Schedl übernahm im Jahr 2000 das elterliche Traditionsunternehmen in Mattersburg.
2 Bilder

Unsere Familienbetriebe: Claudia Damen- und Kindemoden in Mattersburg

Claudia Schedl führt ihr Damen- und Kindermodengeschäft in Mattersburg in dritter Generation. MATTERSBURG. Im Jahr 2000 übernahm Claudia Schedl den elterlichen Betrieb in Mattersburg. Nach einigen Umbauarbeiten und Modernisierungsmaßnahmen im Geschäftslokal, bietet Claudia Damen- und Kindermoden ein umfangreiches Sortiment an sportlich eleganter Damenbekleidung, Kindermode von 0-14 Jahren, Wäsche für Sie und Ihn, sowie eine Änderungsschneiderei. Kunde ist König „Was jedoch den großen...

  • 20.11.17
Wirtschaft
Die dreiköpfige Geschäftsführung des Baumarkts und Baustoffhandels bilden Thomas (links), Julia und Erwin Niederer.
7 Bilder

Serie "Unsere Familienbetriebe": Baumarkt Niederer in Jennersdorf

Wer in Südostösterreich mit Bauen zu tun hat, kommt um Niederer nicht herum. Das Familienunternehmen hat sich in den 65 Jahren seines Bestehens weit über den Bezirk Jennersdorf hinaus einen Namen gemacht. Seit 1952Den Anfangspunkt setzte Karl Niederer 1952, als er mit seiner Frau Helene in St. Martin an der Raab ein Fuhrwerksunternehmen gründete. Bald kamen Schotterabbau und Baustoffhandel als Unternehmenszweige hinzu. 1962 wurde in St. Martin ein neues Firmengebäude errichtet, 1980 der...

  • 07.11.17
Wirtschaft
Thomas Freingruber (re.) hat die Geschäfte von seinem Vater Karl Freingruber jun. 2015 übernommen.
53 Bilder

Familienbetrieb Freingruber bringt Natursteine in Form

Anfang der 1960er-Jahre eröffnete Karl Freingruber senior den Steinbruch in Rechnitz. RECHNITZ (kv). Erweitert wurde der Betrieb von Karl Freingruber jun. um ein Transportunternehmen und von Thomas Freingruber um eine Natursteinplattenproduktion und um ein Betonwerk. Baustoffe hoch im KursGerade nach dem Krieg waren natürlich Baustoffe sehr gefragt. "Daher begann mein Großvater, die Steine aus dem Steinbruch abzubauen und mit Pferdefuhrwerken auszuliefern", erzählt Thomas Freingruber, der das...

  • 07.11.17
Wirtschaft
Hans und sein Sohn Manuel Emmer bilden ein unschlagbares Team.
6 Bilder

Vater-Sohn-Gespann führt Familienbetrieb HG Kompakt Bau in Steinberg-Dörfl zum Erfolg

Johann Emmer gründete seine Baufirma im Jahr 2013. Sein Sohn Manuel Emmer ergänzt ihn perfekt und so wächst das junge Unternehmen stetig. STEINBERG-DÖRFL (kv). Hans Emmer hat sich durch seine langjährige Tätigkeit in einer führenden Position bei der Firma Pfnier das notwenige Wissen angeeignet. So wuchs in ihm auch der Wunsch, seine eigene Baufirma zu gründen. 2013 wagte er den Schritt und konzentrierte sich vor allem auf Sanierungen, Außenarbeiten, Terassen und Spezialarbeiten. Klein...

  • 06.11.17
Wirtschaft
Johann, Manfred senior und Manfred junior (von links) waren bzw. sind begeisterte Spengler, Florian (rechts) will in ihre Fußstapfen treten.
2 Bilder

Serie "Unsere Familienbetriebe": Spenglerei Janisch in Stegersbach

Unternehmen erledigt Spengler- und Turmarbeiten in vierter Generation Auf den ersten Blick unscheinbar ist die Maschine, die in der Werkhalle der Spenglerei Janisch in Stegersbach steht. Aber sie hat eine Geschichte. "Diese Blechrundbiegemaschine hat mein Großvater 1922 bei der Firmengründung gebraucht gekauft. Und sie ist immer noch funktionsfähig und wird immer noch verwendet", erzählt der heutige Firmenchef Manfred Janisch senior stolz. Seit 95 JahrenVier Generationen gibt es nicht nur...

  • 25.10.17
Wirtschaft
Verena, Andrea und Reinhard Krug verbindet die Liebe zur Keramik.
13 Bilder

Unsere Familienbetriebe: Familie Krug aus Bernstein setzt auf Keramik

Hafnermeister und Keramikerin gaben ihre Liebe zum Stoff an die nächste Generation weiter. BERNSTEIN. Vor 20 Jahren machte sich Reinhard Krug selbständig. Der Absolvent der Keramikschule Stoob wollte schon von kleinauf Ofensetzer werden. "Ich habe als Kind schon aus alten Ziegeln Öfen gebastelt und in der Hauptschule damals einen Folder bekommen, welche Ausbildungsmöglichkeiten es so gebe. Da bin ich auf die Schule in Stoob gestoßen und wusste, das will ich machen", erinnert er sich. Vom...

  • 24.10.17
Wirtschaft
Andreas und Karin Pingitzer, die seit mehr als 40 Jahren im Betrieb arbeitet, setzen weiter auf persönliche Kundenbetreuung.

Unsere Familienbetriebe: Eisenwarenhandlung Pingitzer in Mattersburg

Andreas Pingitzer führt sein Eisenwarengeschäft in Mattersburg in bereits dritter Generation. MATTERSBURG. Betritt man das Geschäftslokal von Andreas Pingitzer in der Michael Koch Straße in Mattersburg, fühlt man sich wie auf einer Zeitreise in die Vergangenheit. Die ehemalige Eisenwarenhandlung „erstrahlt“ nach wie vor im Glanz der 70er Jahre. „Chaos“ mit System Was auf den ersten Blick „chaotisch“ wirkt, hat, wie Firmenchef Andreas Pingitzer betont, System. Und vor allem, hier findet man...

  • 23.10.17
Lokales
Andreas und Gerda Leithner in ihrem Weinshop in Parndorf. Hier gibt es jeden Freitag auch Verkostungen.
5 Bilder

Unsere Familienbetriebe: Wine Shop in Parndorf

Andreas Leithner hat seit 15 Jahren seine eigene Firma. Er beschäftigt sich mit Weinlogistik. PARNDORF (cht). Andreas Leithner hat sich vor 15 Jahren mit seiner Firma selbstständig gemacht und begonnen, den Wein von den Winzern zu ihren Abnehmern zu transportieren. "Anfangs habe ich von Wien aus gearbeitet", erzählt er. "Vor zehn Jahren bin ich dann mit der Firma nach Parndorf übersiedelt und habe auch mit Lagerlogistik begonnen." Das heißt: Leithner verteilt den Wein entweder von seinem...

  • 12.10.17
Wirtschaft
Versorgen Konsumenten in ganz Österreich mit Bio-Rindfleisch: "Rinderbaron" Hannes (links), Renate und Johannes Lipp.
2 Bilder

Serie "Unsere Familienbetriebe": Rinderbauernhof Lipp in Welten

"Rinderbarone" aus Bio-Überzeugung Was macht einen normalen burgenländischen Viehwirtschaftsbetrieb zum "Rinderbaron"? Im Fall der Familie Lipp aus Welten ist das einfach erzählt: "Als wir 2011 unser neues Stallgebäude eröffnet haben, hat ein Freund einen Wegweiser mit der Aufschrift 'Zum Rinderbaron' gebastelt und aufgestellt. Und das ist uns als Spitzname geblieben", schmunzelt Hannes Lipp. Größter Betrieb im Bezirk JennersdorfWas die Größe des Betriebs betrifft, hat der Name eine gewisse...

  • 11.10.17
Lokales
Familie Laimer – Philipp, Johann und Johanna – sind Taxi Laimer. Zusammengeholfen wird immer.
3 Bilder

Unsere Familienbetriebe: Taxi Laimer in Deutsch Jahrndorf

In Deutsch Jahrndorf gibt es den Betrieb "Taxi Laimer" – der Familienbetrieb besteht seit 17 Jahren. DEUTSCH JAHRNDORF (cht). "Allerdings nicht immer hier in Deutsch Jahrndorf", erzählt Philipp Laimer. "Vorher waren wir in Wien. Meine Eltern haben ein Reisebusunternehmen geführt und wir haben auch Behindertentransporte durchgeführt", erzählt er. "Mein Vater hat den Betrieb von seinem Stiefvater geerbt." Raus aufs Land Johanna und Johann Laimer wollten sich dann irgendwann "verändern". "Wir...

  • 11.10.17
Wirtschaft
Didi Schermann in den liebevoll renovierten Räumlichkeiten, die für ihn viel positive Energie ausstrahlen.
3 Bilder

Unsere Familienbetriebe mit Didi Schermann Alte Mühle Stoob: weil der Name Programm ist

STOOB (EP). "Die „Alte Mühle“ zählt sicher zu den ältesten Gebäuden der Töpfergemeinde. Sie war im 12. Jahrhundert ein Kloster, in sämtlichen Kriegen ein Lazarett und somit stets ein Zufluchtsort für die Bevölkerung", erzählt Didi Schermann, seines Zeichens Gastronom, Künstler, Freigeist und heutiger Besitzer der "Alten Mühle". "Soviel ich weiß, ist das Gebäude viermal abgebrannt, mein Großvater hat es als Brandruine gekauft und eine Mühle mit Wasserradantrieb daraus gemacht", erzählt Didi...

  • 09.10.17
Wirtschaft
Seit 2015 cruist Christian Leeb mit seinem Foodtruck von Event zu Event.
3 Bilder

„Catering auf höchstem Level“

Christian „Luv“ Leeb und seine Familie verkörpern die Gastronomie im Wandel SCHÜTZEN. Seit 1953 ist das Gasthaus in Schützen – damals noch auf der Durchzugsstraße – im Besitz der Familie Leeb. „Mein Großvater hat es damals von der Gemeinde gekauft. Danach hat es mein Vater übernommen“, erzählt Christian „Luv“ Leeb, der seit 2006 in Schützen den Chef-Kochlöffel schwingt. Schützen im Wandel Seit der Großvater vor über 60 Jahren das damalige Dorfwirtshaus erstand, hat sich in Schützen einiges...

  • 06.10.17
Wirtschaft
Schwerpunkt Herrenmode: Den Pop-Shop hat Georg Popofsits vor zehn Jahren von seinem Vater Gerhard (links) übernommen.
2 Bilder

Stegersbacher Familienbetrieb Pop-Shop: Modisch seit vier Generationen

Alltags-, Business- und Festmode für Männer Herrenmode ist in Stegersbach seit gut hundert Jahren untrennbar mit dem Namen Popofsits verbunden. Was einst Schneidermeister Johann Popofsits I. begann, führt heute Georg Popofsits in vierter Generation weiter. Von der Schneiderwerkstatt zum HerrenmodegeschäftIn der Herrengasse stand einst die Wiege des Betriebs, der einer der ältesten im Ort ist. Johann Popofsits und sein gleichnamiger Neffe, der das Geschäft später übernahm, schneiderten ihren...

  • 27.09.17
Wirtschaft
Heidi und Wolfgang Seper und Sohn Matthias präsentieren ihre Öfen auf der Inform.
17 Bilder

Familienbetrieb Fliegenschnee in Oberwart besteht seit 144 Jahren

Johann Fliegenschnee gründete bereits im Jahr 1873 die Eisenhandlung "Zur Goldenen Schaufel". OBERWART (kv). Heute führt Urenkelin Heidi Seper gemeinsam mit ihrem Mann Wolfgang und Sohn Matthias das Traditionshaus. Sie hat das Geschäft gemeinsam mit ihrer  Schwester Inge Kuch 1985 übernommen. "Damals war ich Mitte 20 und der Eisenwarenhandel war in absoluter Männerhand. Aber ich bin damit aufgewachsen und konnte mich immer behaupten", erzählt Heidi Seper. Selbst heute noch wird die...

  • 26.09.17
Wirtschaft
Josef (li.) und Matthias Unger führen gemeinsam die Unger Steel Group.
10 Bilder

Das Erfolgsgeheimnis des Familienbetriebes Unger Steel Group in Oberwart

Unger Stahlbau in der Steinamangererstraße ist heute bereits dort, wo andere morgen hinwollen. OBERWART (kv). Wie es der Familienbetrieb von einer kleinen Schlosserei in Welgersdorf zur Nummer Eins in der stahlverarbeitenden Industrie Österreichs und Europas schaffte, verrät Juniorchef Matthias Unger den Bezirksblättern im Exklusivinterview. Über 20 Standorte, zwei Produktionsstätten mit einer Kapazität von mehr als 70.000 Tonnen Stahl jährlich und 70 % Exportanteil. Die Unger Steel Group...

  • 12.09.17
Wirtschaft
Stefan und Josef Wiener gewannen zum 17. Mal den Opel Club of Excellence", ein Preis für die 8 besten Händler Österreichs.
5 Bilder

Jungunternehmer Stefan Wiener vom Familienbetrieb Auto Wiener Eltendorf gibt Vollgas

Das Unternehmen wird vom jüngsten Opelhändler Österreichs geführt, denn Stefan Wiener ist erst 23 Jahre alt. ELTENDORF (kv). Kfz-Meister Josef Wiener gründete 1982 seinen Betrieb mit drei Mitarbeitern. In den 35 Jahren hat sich das Autohaus ständig weiterentwickelt und vergrößert und ist heute Arbeitgeber von 18 Mitarbeitern. Benzin im Blut Seit September 2016 sitzt Sohn Stefan auf dem Chefsessel und das mit nur 23 Jahren: "Ich bin quasi in der Werkstatt groß geworden." Priorität...

  • 12.09.17