Minihof Liebau

Beiträge zum Thema Minihof Liebau

Lokales
Bürgermeister Helmut Sampt zeigt Herz für seine Minihof Liebauer Gemeindebürger.

Sozial-Härtefonds für Minihof Liebau
Bürgermeister Helmut Sampt will Bürgern in Not helfen

Bürgermeister Helmut Sampt setzt ein soziales Zeichen und richtete einen privaten Sozial-Härtefonds für bedürftige Bürger in seiner Heimatgemeinde Minihof-Liebau ein. MINIHOF LIEBAU. Helmut Sampt entschied sich  bedürftige Gemeindebürger finanziell unter die Arme zu greifen. Dazu spendet er jährlich ein Monatsgehalt seines Bürgermeistereinkommens. „Die Corona-Krise hat uns gezeigt, wie schnell man in eine finanziell prekäre Situation geraten kann, plötzlich arbeitslos ist und eine Familie...

  • 27.04.20
Lokales
Irmgard Heschl erhält ihre Lebensmittel- und Medikamentenlieferung vom Olbendorfer Gemeindearbeiter Jürgen Graf.
3 Bilder

Corona macht erfinderisch
Organisierte Nachbarschaftshilfe unterstützt Daheimbleibende

Die Aufforderung an die Österreicher, möglichst daheimzubleiben, um Ansteckungen mit dem Corona-Virus zu vermeiden, hat neue Modelle der gegenseitigen Unterstützung entstehen lassen. In vielen Gemeinden wurden Zustelldienste etabliert. In Olbendorf sind etwa die Gemeindearbeiter unterwegs, um ältere Mitbürger mit Lebensmitteln und Medikamenten zu versorgen. Pro Tag stellen sie rund zehnmal Artikel zu, die zuvor im Geschäft oder beim Arzt bestellt wurden, berichtet Bgm. Wolfgang Sodl. Die...

  • 23.03.20
Sport
Samuel Wolf (vorne) aus Minihof Liebau holte zwei steirische Landesmeistertitel im Karate.

Steirische Karatemeisterschaften
Samuel Wolf (Minihof-Liebau) und Fabio Deutsch (Königsdorf) holten Titel

FÜRSTENFELD/MINIHOF-LIEBAU/KÖNIGSDORF. Auch bei den Burschen waren die Steirischen Karate-Landesmeisterschaften fest in burgenländischer Hand.  So ergatterte Samuel Wolf (U12) aus Minihof-Liebau zweimal Gold im Kumite am Ball und im Team mit Matthias Fandl im Demonstration Kumite. Ebenfalls den ersten Platz sicherte sich Fabio Deutsch (U14) aus Königsdorf. Er gewann im begrenzten Freikampf ohne Unterbrechung. Beide Karatekämpfer starten für den Karateclub Fürstenfeld.

  • 08.03.20
Lokales
Über die ersten Erfahrungen mit Ergotherapie in Schulen und Kindergärten informierten Expertinnen der Fachhochschule Joanneum bei einem Vortrag.

In Schulen und Kindergärten
Vier Gemeinden südlich der Raab forcieren Ergotherapie

Die vier burgenländischen Gemeinden südlich der Raab zählen zu den ersten Regionen Österreichs, in denen den Schulen und Kindergärten Ergotherapeutinnen zur Verfügung stehen. Sie helfen den Lehrerinnen und Kindergärtnerinnen, passgenaue Lösungen für die Kinder in deren Lern-, Bewegungs- und Handlungsverhalten zu entwickeln. Erste Erfahrungen wurden bei einem Diskussionsabend in Eisenberg an der Raab ausgetauscht. Beteiligt sind die Gemeinden St. Martin an der Raab, Minihof-Liebau, Mühlgraben...

  • 22.01.20
Leute
Hannah Windt, Viktoria Niederer, Sabine Treiber, Sandra Sucher, Kristin Wolf, Leonie Lang und Hannah Treiber freuten sich über eine gelungene Vorstellung.
83 Bilder

Eine Tanzshow, verrückt wie das Leben
Tanzgruppe Sidestep begeistert in Minihof-Liebau mit "Crazy"

Der Tanzverein "Sidestep" aus Neumarkt an der Raab verwandelte die Volkschule Minihof-Liebau in eine verrückte Bühnenshow aus Tanz und Musik.  Mit dem Stück "Crazy - Art and dance" haben sich "Sidestep" diesmal weg vom Musical in Richtung Tanztheater orientiert. Mittels eingängigen und zeitgenössischen Pop-Melodien wurden Alltagsprobleme von Jugendlichen, wie Mobbing, Meinungsfreiheit und Klimakrise mit sehenswerten modernen Tanzelementen untermalt. "Crazy" fungiert als Spiegel der...

  • 24.11.19
Leute
Um Kunst und Tanz geht es am 23. November in der neuen Inszenierung des Vereins "Sidestep".

Tanzverein "Sidestep"
Tanzshow in Minihof-Liebau wird "Crazy"

Die neue Bühnenshow des Tanzvereins "Sidestep" geht in Richtung Tanztheater. Sabine Treiber hat mit ihren Jugendlichen das Stück "Crazy - Art and Dance" einstudiert, das am Samstag, dem 23. November, um 19.30 Uhr in der Volksschule Minihof-Liebau aufgeführt wird. "Es wird hauptsächlich der Tanz sein, über den wir uns in unserem Musiktheater mit Alltagsproblemen wie Meinungsfreiheit oder Manipulation beschäftigen", charakterisiert Treiber das Stück. Weiters wird es eine Vernissage von...

  • 19.11.19
  •  1
Leute
In der Jost Mühle in Windisch Minihof dreht sich alles um das alte Kunsthandwerk.
38 Bilder

Ausstellung und Fotovernissage in der Jost-Mühle
Zwei Tage lang: Minihof-Liebau im Wandel der Zeit

Der Verein "Handg'mocht" erweckte in der Jost-Mühle in Windisch Minihof altes Kunsthandwerk zu neuem Leben. "Meine Intention zur Ausstellung bestand darin, Landwirtschaft von früher wieder mehr in den Vordergrund zu stellen.", erzählt Eveline Schlager. "Unsere Ahnen verdienen es, dass ihr traditionelles Handwerk nicht in Vergessenheit gerät und weitergeben wird." Reich an HandwerkDer Verein "Handg'mocht" gewährte neugierige Besucher Einsicht ins Handwerk, so konnte Franz Lex beim...

  • 28.10.19
Lokales
"Begegnungscafés" stehen jungen und werdenden Familien als neues Angebot zur Verfügung. Das erste fand in der Aktivpraxis Altenhof in Neuhaus am Klausenbach statt.

Für Gesundheit, Bewegung, Lebensfreude
Neues Netzwerk-Angebot für Familien südlich der Raab

Werdenden und jungen Familien ein Netzwerk aus Gleichgesinnten und Fachleuten zu bieten, ist Ziel der neuen Initiative FIBBB, die in den Gemeinden südlich der Raab tätig ist. "Wir wollen das gesunde Aufwachsen unserer Kinder in der Region unterstützen", erklärt Koordinatorin Barbara Mayer-Schulz. Wie das gehen kann, zeigte die Auftaktveranstaltung in der Aktivpraxis Altenhof in Neuhaus am Klausenbach. Bei einem "Begegnungscafé", stand Hebamme Ingrid Rucker in spielerisch-ungezwungenem Rahmen...

  • 15.10.19
Lokales
Dr. Karl Schäfer, Dr. Claudia Gombotz, Dr. Berenice Eicher, Dr. Ernst Eicher und Mag. Ruth-Edith Ferschli bei der Eröffnung.
4 Bilder

Primärversorgung "Gesundheitsnetzwerk Raabtal
Der Mensch im Mittelpunkt

Minihof-Liebau (ak). Das vom Gesundheits- und Nahversorgungszentrum Minihof-Liebau und Dr. Ernst Eicher initiierte Projekt „Gesundheitsnetzwerk Raabtal“, das Bezirksblatt berichtete, steht seit vergangenem Montag der Bevölkerung als Primärversorgungsnetzwerk zur Verfügung. Die vier Allgemeinmediziner Ernst und Berenice Eicher, Karl Schäfer und Claudia Gombotz sowie Therapeuten und Dienstleister aus neun Gesundheitsberufen wollen den rund 6000 Bewohnern aus sechs Gemeinden das Kranksein...

  • 05.10.19
Leute

Live auf Sendung
ORF wünscht "Guten Morgen Österreich" aus dem Bezirk Jennersdorf

Der ORF strahlt seine Frühfernseh-Sendung "Guten Morgen Österreich" diese Woche aus dem Bezirk Jennersdorf aus. Jeden Tag macht das mobile Studio an einem neuen Schauplatz Halt. Gesendet wird live von 6.30 bis 9.30 Uhr auf ORF 2. Tourplan: 9. September: Neuhaus am Klausenbach, Schlossberg 10. September: Minihof-Liebau 11. September: Königsdorf, Kirchenplatz 12. September: Maria Bild, Kirchenplatz 13. September: Mogersdorf

  • 09.09.19
Lokales
Architekt und Vizebürgermeister Ernst Halb weiß viel um die Besonderheiten und Qualitäten seiner Heimatgemeinde Minihof-Liebau.
49 Bilder

Leben im Naturpark Raab
Ernst Halb führt durch die Gemeinde Minihof-Liebau

Knapp über tausend Einwohner hat die Großgemeinde Minihof-Liebau. "Aber die Zahl unserer Kleingewerbe- und Handwerksbetriebe ist trotzdem sehr beachtlich", erzählt Vizebürgermeister und Architekt Ernst Halb bei einem Rundgang. Vom Dorfplatz in Minihof-Liebau aus sind viele davon fußläufig ereichbar. "Lebensmittelgeschäft, Fleischerei Brunner, Gasthaus Wurzinger, Installateur Pilz, Gemeindeamt, das neue Gesundheitszentrum", zählt Halb auf. Welche Bedeutung frühere Handwerke einst hatten,...

  • 31.07.19
Lokales
Landtagspräsidentin Verena Dunst (weißes Kleid) nahm die Eröffnung vor.
37 Bilder

Neues Gesundheitszentrum in Minihof-Liebau
Ordination Eicher eröffnete neue Praxisräumlichkeiten

Hausarzt Ernst Eicher aus Minihof-Liebau setzte seine visionären Ideen in die Tat um: Arztpraxis und Lebensmittelgeschäft unter einem Dach. Es lag sehr nahe, das neue Gesundheitszentrum in Minihof-Liebau "Lebensmittelpunkt" zu nennen, erfüllt es doch alle erforderlichen Aspekte des täglichen Lebens. "Eine Arztpraxis und ein Lebensmittelgeschäft unter einem Dach ist etwas ganz Besonderes und ist burgenlandweit, sogar österreichweit einzigartig", betonte Bürgermeister Helmut Sampt.  Arzt...

  • 22.07.19
Lokales
Die Leichenhalle in Tauka.
3 Bilder

Renovierung
Leichenhallen Tauka und Minihof-Liebau werden saniert

Die Leichenhallen in Tauka und Minihof-Liebau werden im Laufe des heurigen Jahres saniert. In Tauka ist eine General-Erneuerung samt Erweiterung und samt Austausch des Daches und der Fenster vorgesehen. In Minihof-Liebau konzentriert sich die Sanierung auf das Gebäudeinnere. Insgesamt hat die Gemeinde für die beiden Vorhaben 280.000 Euro budgetiert.

  • 17.07.19
Leute
Das dicke Gästebuch ist bei jeder Tischrunde des Kameradschaftsbundes Minihof-Liebau dabei: Wolfgang Wildberger, Manfred Urregg, Eveline Schlager, Alfred Zagler (von links).
3 Bilder

Serie "Unser Stammtisch"
Minihof-Liebau: Stammtisch in aller Kameradschaftlichkeit

Die Geschichte des Kameraden-Stammtischs in Minihof-Liebau ist zwar erst sieben Jahre alt, aber dafür schon mehrere Kilo schwer. Das ist Hannes Wurzinger zu verdanken. Der Gastwirt und Gastgeber der monatlichen Treffen führt seit Anfang an ein dickes Gästebuch, in dem penibel jeder Stammtisch mit Erinnerungstexten und jeder Menge Fotos verewigt wird. "Wir kommen an jedem letzten Freitag des Monats im Gasthaus Wurzinger zusammen", erklärt Manfred Urregg, der einst die Idee dazu hatte. 58...

  • 15.07.19
  •  1
Lokales
Feuerwehrkommandant Alois Knaus (links) nahm symbolisch die Autoschlüssel von Bürgermeister Helmut Sampt entgegen.
3 Bilder

Kommandofahrzeug
Neues Auto für die Feuerwehr Minihof-Liebau

Die Feuerwehr Minihof-Liebau hat ein neues Fahrzeug in Empfang genommen. Das Kommandofahrzeug ersetzt das alte Kleinlöschfahrzeug, das 35 Jahre lang im Dienst gestanden war. Im Rahmen eines Festakts übernahm Feuerwehrkommandant Alois Knaus symbolisch die Autoschlüssel von Bürgermeister Helmut Sampt. 28 Fahrzeugpatinnen machten ihre Aufwartung. Die Kosten für das neue Fahrzeug betrugen 94.500 Euro. Aufgebracht wurden sie von der Feuerwehr, der Gemeinde und der Landesregierung.

  • 25.06.19
Lokales
Die vier Ärzte Claudia Gombotz (2.v.l.), Ernst Eicher (3.v.l.), Karl Schäfer (4.v.l.) und Berenice Eicher (3.v.r.) bilden das Rückgrat des Gesundheitsnetzwerks.
2 Bilder

Vier Ärzte plus neun weitere Gesundheitsberufe
Gesundheitsnetzwerk Raabtal startet im Oktober

Ab 7. Oktober wird das seit dem Vorjahr geplante neue "Gesundheitsnetzwerk Raabtal" der Bevölkerung zur Verfügung stehen. Sein Ziel ist es, die Gesundheitsversorgung in den Gemeinden Mogersdorf, Weichselbaum, St. Martin an der Raab, Minihof-Liebau, Mühlgraben und Neuhaus am Klausenbach qualitativ zu verbessern. Das Rückgrat des Netzwerks bilden die Allgemeinmediziner Ernst Eicher, Berenice Eicher, Claudia Gombotz und Karl Schäfer. Angehörige von neun Gesundheits- und Sozialberufen sind...

  • 13.06.19
  •  1
Lokales
Der Dorferneuerungsprozess läuft. Bei "Dorfabenden" brachten die Bürger ihre Ideen zu Papier.
12 Bilder

Tauka, Windisch Minihof, Minihof-Liebau
Drei Dörfer wollen sich erneuern

In Tauka ist die Einwohnerzahl seit dem Jahr 2001 um 47 gesunken, in Windisch Minihof um 40, in Minihof-Liebau um 13. Trotz wieder leicht steigender Schülerzahl stellt sich für Bürgermeister Helmut Sampt daher die Zukunftsfrage: "Was braucht unsere Gemeinde, um auch im Jahr 2030 noch die gleiche Lebensqualität zu haben wie heute?" Seit mehreren Monaten läuft ein Dorferneuerungsprozess, dem Strategien für das künftige Leben in der Gemeinde Minihof-Liebau entspringen sollen. Bei drei...

  • 28.05.19
Leute
Die Kinder ließen ihre Trommeln gemeinsam erschallen.

Zwei Urkunden, viele Trommeln
Rhythmisches Schulfest der Volksschule Minihof-Liebau

Rhythmisches Begleitprogramm hatte die Verleihung des Schulsportgütesiegels und des Prädikates "Naturparkschule" beim Schulfest der Volksschule Minihof-Liebau. Die Kinder zeigten nämlich die Trommelkünste, die sie sich bei einem Workshop mit dem Trommel-Trainer Hermann Hombauer angeeignet hatten. Die anwesenden Eltern und Ehrengäste ließen sich von den rhythmischen Klängen inspirieren.

  • 24.05.19
Sport
Beim ersten Schnuppertraining jagten über 20 Mädchen aus sieben Volksschulen dem Ball nach.

Schnuppertraining
Erste Begeisterte für Mädchenfußball im Bezirk Jennersdorf

Dass im südlichen Teil des Bezirks Jennersdorf durchaus Potenzial für Mädchenfußball herrscht, zeigte sich an einem Schnuppertraining in Minihof-Liebau. Über 20 Mädchen aus den Volksschulen Mogersdorf, Maria Bild, Jennersdorf, St. Martin an der Raab, Minihof-Liebau, Neuhaus am Klausenbach und Mühlgraben bewiesen Liebe zum Ball. "Zuvor wurde bereits in den Schulen eine Fußballeinheit nur für Mädchen angeboten, damit der Zugang zur Sportart erleichtert wird", berichtet Bewegungscoach Bianca...

  • 04.04.19
  •  1
Wirtschaft
David Lex (Mitte) zimmerte am besten, Platz 2 belegte Michael Kerschbaumer (3. von links) vor Lukas Sachs (3. von rechts).

Lehrlingswettbewerb
Bester Zimmererlehrling des Landes kommt aus Wallendorf

Der beste Zimmererlehrling des Burgenlandes heißt David Lex. Der Wallendorfer gewann den Landeslehrlingswettbewerb seiner Berufssparte, der in der Berufsschule Pinkafeld stattfand. David Lex wird im Lehrbetrieb Rudolf Roposa in Minihof-Liebau ausgebildet und steht derzeit im dritten Lehrjahr. Der 2. Platz beim Lehrlingswettbewerb ging an Michael Kerschbaumer von der Firma Halwachs & Thier in Neustift an der Lafnitz vor Lukas Sachs von der Firma Schöll in Oberpetersdorf.

  • 04.04.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.