01.09.2014, 08:30 Uhr

Bad Sauerbrunner verklagt Schlagerstar Helene Fischer

BAD SAUERBRUNN. Heimo Eitel und eine Gruppe von Menschen mit Handicap wollten Schlagerstar Helene Fischer bei ihrem Konzert in Mörbisch zum bevorstehenden Geburtstag gratulieren. „Obwohl das Management informiert war, hat Helene Fischer einen großen Bogen um unsere Gruppe gemacht und uns ausgelacht“, berichtet der Bad Sauerbrunner verärgert. Ein Schlichtungsverfahren beim Sozialministerium, zu der nur Fischers Anwalt kam, brachte keine Einigung. Eitel fühlt sich weiter diskriminiert und will als Wiedergutmachung, dass Helene Fischer ein Benefiz-Konzert spielt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.