20.10.2014, 10:03 Uhr

Humanitäres Maturaprojekt

Für Katja Rumpler und Melina Frey ist die Hilfe für krebskranke Kinder und Jugendliche eine Herzensangelegenheit. (Foto: Walter Frey)

Im Florianihof wurde für die Kinder-Krebs-Hilfe Elterninitiative gesammelt

MATTERSBURG. Einen tollen Abend erlebten die zwei angehenden Maturantinnen Katja Rumpler (Rohrbach) und Melina Frey (Mattersburg) der 5. Klasse HLW mit dem Schwerpunkt Kulturturistik und Projektmanagement des Theresianums Eisenstadt mit ihren zahlreichen Gästen.
Darunter auch Bgm. Ingrid Salamon, Vorstandsmitglied der St. Anna Kinder-Krebs-Hilfe Elterninitiative, Familienbetreuerin der onkologischen Station Mag. Eva Morent, sowie die ehrenamtliche Mitarbeiterin Michaela Habeler und Kulturturistik-Lehrerin Mag. Gisela Steindl.
Mit der Vorstellung der Leistungsangebote der Kinder-Krebs-Hilfe Elterniniative für Wien, Nö, u. Bgld St. Anna Kinderspital, einer Ausstellung von selbstgemachten Kunsthandwerken und Schmankerln aus der Region von unermüdlichen ehrenamtlichen Strick- und Basteldamen, sowie einem leckeren Buffet konnten sich die beiden Mädchen einen Herzenswunsch erfüllen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.