24.10.2017, 10:47 Uhr

Linde Devos auf dem Kunstsofa

Helga Bauer, Linde Devos und Wolfgang Millendorfer hatten „Auf dem Kunstsofa“ im KUZ-Satdtbüro ihren Spaß. (Foto: KUZ Mattersburg)

Musikerin Linde Devos zu Gast im Stadtbüro des KUZ Mattersburg

MATTERSBURG. Im Stadtbüro des Kulturzentrums Mattersburg nehmen auf Einladung von Leiterin Helga Bauer seit 2016 Künstlerinnen und Künstler aus der Region auf dem Kunstsofa Platz. Am Freitag, dem 20. Oktober, war die gebürtige Belgierin Linde Devos zu Gast und gab im Gespräch mit Journalist und Autor Wolfgang Millendorfer Einblicke in ihre Arbeit.

Seit 5 Jahren im Burgenland

Seit ihrer Kindheit lernte Linde Devos Klavier, Geige und Gesang und auch Chordirektion. Ihre Begeisterung resultierte in drei Master-Abschlüssen in Leuven, Belgien. Seit fünf Jahren ist sie musikalisch im Burgenland aktiv, wo sie auch privat ihr neues Zuhause gefunden hat. Unter anderem ist Devos als Geigerin und Co-Konzertmeisterin beim Haydnorchester Eisenstadt tätig, sie ist Leiterin des Chores der Bergkirche Eisenstadt und des Kirchenchores Kleinhöflein und unterrichtet an der Musikschule.

Musikalische Kostbroben

Aus dem Spannungsfeld zwischen Vollblutmusikerin, Pädagogin und Mutter zweier Kinder ergaben sich im Gespräch spannende Hintergründe einer vielschichtigen künstlerischen Tätigkeit. Für die zahlreichen Zuhörer gab es auch musikalische Kostproben: Linde Devos griff zu ihrer Geige und gab mit Sängerinnen und Sängern des Chors „Ton in Ton“ stimmungsvolle Stücke zum Besten. Wie immer ließ man den Abend im gemütlichen Rahmen und im persönlichen Gespräch mit der faszinierenden Künstlerpersönlichkeit ausklingen.

Gespannt auf 2018

Für das kommende Jahr arbeiten Helga Bauer und ihre Team bereits an der Forstsetzung der Reihe Auf dem Kunstsofa. Auf spannende Gäste und launige Gespräche darf man also jetzt schon gespannt sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.