09.11.2017, 10:55 Uhr

Rudolf Moser im Alter von 86 gestorben

PÖTTSCHING. „Die SPÖ verliert mit Rudolf Moser eine verdienstvolle Persönlichkeit, die Zeit ihres Lebens für die Sozialdemokratie eingestanden ist und unsere Werte hochgehalten hat. Wir werden ihn in ehrenvoller Erinnerung behalten“, so LH Hans Niessl zum Ableben von Rudolf Moser.
Moser starb am 6. November im Alter von 86 Jahren. Seine politische Karriere begann bereits 1945 als Mitglied der Sozialistischen Jugend. Später arbeitete er beim ÖGB, wo er auch die Leitung des Landessekretariats übernahm. 1975 wurde er Direktor der BGKK sowie Vorstandsmitglied der Arbeiterkammer Burgenland. Von 1956 bis 1975 Abgeordneter des Burgenländischen Landtages und von 1972 bis 1991 Bürgermeister seiner Heimatgemeinde Pöttsching.

Vorzeige-Sozialdemokrat

„Rudolf Moser war ein Vorzeige-Sozialdemokrat. Er hat fast sein ganzes Leben der SPÖ gewidmet und vieles dazu beigetragen, damit sich unser Heimatland gut entwickelt. Die SPÖ Burgenland bedankt sich bei Rudolf Moser und wird ihm immer ein ehrendes Andenken bewahren. Freundschaft, lieber Genosse!“, so Landesgeschäftsführer Christian Dax.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.