25.09.2014, 12:56 Uhr

Unger folgt Dobrobits im Gemeinderat nach

Michael Unger spricht sich für ein neues Verkehrskonzept in Mattersburg aus. (Foto: Grüne)

In Mattersburg hat der Grüne Gemeinderat Michael Dobrovits sein Mandat an Michael Unger übergeben.

MATTERSBURG. Durch die Tätigkeit in der Grünen Wirtschaft Burgenland sei für ihn die umfangreiche Tätigkeit als Gemeinderat – neben dem Hauptberuf als selbständiger Baumeister und der Familie – nicht mehr möglich, erklärt Dobrovits: „Für mich ist klar: Entweder bin ich in der Grünen Wirtschaft oder in der Partei aktiv, beides ist nicht zu schaffen. Gerade in einer kleinen Partei ist die Mitarbeit jedes einzelnen zu 100% unbedingt erforderlich, nur so können die Ziele erreicht werden.“
Michael Unger, möchte sich wie bereits sein Vorgänger vor allem im Bereich Verkehrsplanung einbringen. Als Polizist habe er die Erfahrung gemacht, dass das aktuelle Verkehrssystem in der Mattersburger Innenstadt sehr fragil ist: „Ein einziger LKW mit einer Panne kann die ganze Innenstadt lahm legen.“ Er fordert daher die Umsetzung eines neuen Konzeptes, „das den motorisierten Verkehr aus der Innenstadt rausbringt.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.