Bürgerbeteiligung Eglseegasse
Anrainer stimmen für mehr Bäume

Die Anrainer bestimmen mit, ob bei der Neugestaltung der Eglseegasse mehr Bäume oder mehr Parkplätze kommen werden.
10Bilder
  • Die Anrainer bestimmen mit, ob bei der Neugestaltung der Eglseegasse mehr Bäume oder mehr Parkplätze kommen werden.
  • Foto: Karl Pufler
  • hochgeladen von Karl Pufler

Die Eglseegasse wird umgestaltet. Wie, das bestimmen die Bewohner mit.

WIEN/MEIDLING. Die Eglseegasse in Hetzendorf ist in einem schlechten Zustand und wird nun verbessert. Vor der Neugestaltung lud aber Bezirksvorsteher Wilfried Zankl (SPÖ) die Anrainer dazu ein, ihre Ideen mit einzubringen.

Die Anrainer bestimmen mit, ob bei der Neugestaltung der Eglseegasse mehr Bäume oder mehr Parkplätze kommen werden.
  • Die Anrainer bestimmen mit, ob bei der Neugestaltung der Eglseegasse mehr Bäume oder mehr Parkplätze kommen werden.
  • Foto: Karl Pufler
  • hochgeladen von Karl Pufler

Bei einem ersten Treffen (die BezirksZeitung berichtete) wurden die ersten Weichen für die Zukunft des Grätzels gestellt. Die überwiegende Mehrheit der Teilnehmer sprach sich für mehr Grün in der Gasse aus.

Mehr Grün

Kürzlich fand der zweite Termin der Bürgerbeteiligung für die Umgestaltung der Eglseegasse statt. Im Saal des Amtshauses wurde vom zuständigen Planer ein erster Entwurf der neuen Gasse präsentiert. Gemeinsam mit Bezirkschef Zankl wurde mit den Hetzendorfern ein Feedback für den Entwurf geholt.

Mehr Bäume für die Eglseegasse?

Natürlich waren in diesem Entwurf bereits die Wünsche und Anregungen des ersten Treffens mit eingeflossen. "Die Bewohner wünschen sich eine Verkehrsberuhigung und mehr Grün, dafür würden sie auch mit einer Reduktion der Parkplätze einverstanden sein", war die erste Rückmeldung.

Tempo-Bremse

Bei der Präsentation des Plans wurde von den Anrainern auch nicht zurückgerudert, sondern weiter in Richtung "weniger Verkehr" gestimmt. Gemeinsam kam man zu folgendem Ergebnis:

Es sollen mehr Pflanzen, neue Bäume und Stauden gepflanzt werden. Die Straße soll künftig so gestaltet werden, dass man hier nicht schnell fahren kann. Den anwesenden Anrainer gefiel der erste Entwurf ausgesprochen gut, und sie zeigten sich begeistert, dass man in die Planung miteingebunden wurde.

Fragen zum Kanal

Nachfragen kamen insbesondere zum Kanal, da es in der Gasse immer wieder zu Problemen bei Starkregen kommt. Auch eine Möglichkeit, auf Fernwärme umzusteigen oder bei den Bauarbeiten auch Glasfaseranschlüsse einzubauen wurde von den Hetzendorfern zur Sprache gebracht. Sogar über den nächsten Schritt wurde schon diskutiert: Etwa wo genau die neuen Bäume stehen sollen. Dies wird in nächster Zeit geklärt werden.

Die Anrainer und Bezirkschef Wilfried Zankl bei der Besprechung des Plans.
  • Die Anrainer und Bezirkschef Wilfried Zankl bei der Besprechung des Plans.
  • hochgeladen von Karl Pufler

„Umgestaltungen wie diese betreffen die Menschen ganz unmittelbar", so Bezirksvorsteher Wilfried Zankl. "Darum will ich wissen, was für Wünsche und Ideen die Anrainer haben. Die Umgestaltung soll die Gasse für die Bewohner der Eglseegasse schöner und lebenswerter machen. Und wer könnte das besser wissen, als die Bewohner selbst?“

Die Anrainer können bis Dezember ein weiteres Feedback bei der Bezirksvorstehung geben.

Das könnte dich auch interessieren:

Ideen fürs Grätzel beim Meidlinger Markt
4 2

Gewinnspiel Wien Urlaub
1 Nacht für 2 Personen im Hilton Vienna Park plus WienPackage gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Lerne Wien als WienerIn neu kennen!Wer schon immer einmal Wien durch die Augen eines Touristen erleben wollte, der bekommt mit unserem Gewinnspiel dazu die Möglichkeit. Abseits von Berufs- und...

2

Wohin in Wien?
Täglich neue Freizeit-Tipps für Wien mit unserer INSPI-App

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen