Bürgerbeteiligung im Fokus
Vom Meidlinger Markt bis zum Rosaspark

Bezirksvorsteher Wilfried Zankl zieht eine positive Bilanz für das Jahr 2021. Es stand ganz im Zeichen der Bürgerbeteiligung.
3Bilder
  • Bezirksvorsteher Wilfried Zankl zieht eine positive Bilanz für das Jahr 2021. Es stand ganz im Zeichen der Bürgerbeteiligung.
  • Foto: Schinagl
  • hochgeladen von Karl Pufler

2021 war ein herausforderndes Jahr. Doch in Meidling hat man es mit Bürgerbeteiligung gemeistert.

WIEN/MEIDLING. Unter dem Motto "versprochen – gehalten" stand das heurige Jahr in Meidling ganz im Zeichen der Bürgerbeteiligung. Denn schon im Vorjahr hat Bezirksvorsteher Wilfried Zankl (SPÖ) die Bürgerbeteiligung als ein Ziel für das kommende Jahr ausgerufen.

Machst dur regelmäßig eine Rückschau?

"Dazu passend gab es heuer den Beschluss, Meilding als Menschenrechts-Bezirk zu positionieren und beim Meidlinger Markt einen Regenbogen-Zebrastreifen anzubringen", so Zankl.

Das Markt-Grätzel

Den nächsten Startschuss hat es bei der Rosaliagasse gegeben: Die Meidlingerin Sigrid Mayer präsentierte ein Projekt, bei dem der Meidlinger Markt, die Rosaliagasse verkehrsarmer und mehr begrünt werden sollten. Darüber, wie dieses Grätzel in Zukunft aussehen soll, bestimmen nun die Anrainer. "Die ersten Treffen sind bereits über die Bühne gegangen", so der Bezirkschef. Auch bei der Neugestaltung der Eglseegasse hatten die Anrainer das Sagen.

So könnte die Rosaliagasse in Zukunft aussehen.
  • So könnte die Rosaliagasse in Zukunft aussehen.
  • Foto: EIGENSINN by Sigrid Mayer
  • hochgeladen von Karl Pufler

Vollendet wurde bereits die Umgestaltung des Rosasparks. "Das Besondere daran ist, dass Leni (9) und Lisa (12) die Neugestaltung planten", erinnert sich Zankl. Sie zeigten ihm ihre Ideen – und die Planung wurde, soweit im Bereich des Möglichen, umgesetzt.

Schedifkaplatz neu

"Auch bei der Umgestaltung des bei der Bahn liegenden Teils des Schedifkaplatzes wurden Jugendliche befragt, was sie sich hier wünschten", so Zankl. Im Zuge des Umbaus des Meidlinger Bahnhofs wurde bereits heuer der Spatenstich für das Grätzel der Jugendlichen gesetzt.

Leni und Lisa im alten Rosaspark. Die beiden regten mir ihren Ideen den Umbau an.
  • Leni und Lisa im alten Rosaspark. Die beiden regten mir ihren Ideen den Umbau an.
  • Foto: Karl Pufler
  • hochgeladen von Karl Pufler

Der Bahnhof selbst wird immer noch umgebaut. Heuer wurden bereits Aufzüge, Rolltreppen und die Sanitäranlage neu gestaltet. "Nun steht nur mehr die Erneuerung des Wartebereichs an, der sogar einen Baum im Untergeschoß bekommen soll", resümiert der Bezirkschef.

Wolfganggasse und Wildgarten

Der Bezirk wuchs auch heuer wieder. So wird etwa im Wildgarten weiter gebaut. "Der Bus 63A fährt schon seine neue Route", so Zankl. Und ein zusätzlicher Zugang zum Südwestfriedhof ermöglicht dessen Besuchern eine bessere Anbindung.

Auch in der Wolfganggasse entsteht ein neues Wohngrätzel mit über 800 Wohnungen – darunter auch ein Gemeindebau Neu. "Die ersten Bauten haben schon ihre Dachgleiche gefeiert", freut sich der Bezirkschef.

Bezirksvorsteher Wilfried Zankl zieht eine positive Bilanz für das Jahr 2021. Es stand ganz im Zeichen der Bürgerbeteiligung.
  • Bezirksvorsteher Wilfried Zankl zieht eine positive Bilanz für das Jahr 2021. Es stand ganz im Zeichen der Bürgerbeteiligung.
  • Foto: Schinagl
  • hochgeladen von Karl Pufler

"Nicht zu vergessen, dass wir heuer Sanierungen bei der Schule Am Schöpfwerk, beim Schulhof Bischofgasse und dem Kindergarten Andersengasse vorgenommen haben", zieht Zankl positive Bilanz.

Das könnte dich auch interessieren:

Geförderte Wohnungen für Alleinerzieher
Zwei Mädchen gestalten ihren Park neu
2

Wohin in Wien?
Täglich neue Freizeit-Tipps für Wien mit unserer INSPI-App

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Wien bietet tolle Motive, die es wert sind, fotografiert zu werden!
4 2

Mach mit!
Werde jetzt Leserreporter und gewinne tolle Preise

Die BezirksZeitung ist immer auf der Suche nach spannenden Nachrichten aus Wien. Sende uns deine Infos und gewinne jeden Monat tolle Preise! WIEN. Die Redakteurinnen und Redakteure der BezirksZeitung sind täglich unterwegs, um die besten und interessantesten Nachrichten aus Wien zu recherchieren – von Neuigkeiten aus dem Bezirk bis hin zur Stadtpolitik. Doch selbst das engagierte Team der BezirksZeitung kann nicht bei jedem Ereignis in Wien dabei sein. Hier kommst du ins Spiel. So gehtsWenn du...

Anzeige
Die Kenwood World App liefert täglich neue Ideen für Rezepte sowie hilfreiche Tipps für ein gelungenes Gericht.
2 2

Gewinnspiel Kenwood Cooking Chef XL
Ultimativer Kitchen-Allrounder mit App-Steuerung

Wiener Newsletter-Abonnenten dürfen sich freuen: Wir verlosen unter allen Abonnenten eine Kenwood Cooking Chef XL, zur Verfügung gestellt von unserem Partner Karl Atzler KG. Ob klassisches Rühren, Dünsten, Garen oder Braten - mit ihr lässt sich nahezu jede Küchenarbeit ausführen. Alltäglich oder exklusiv: Der Cooking Chef Gourmet ist vielseitig Die hochwertige Multifunktions-Küchenmaschine versteht sich nicht nur als kulinarischer Alleskönner, sondern als vielseitiger Partner in der Küche; ob...

Wien bietet tolle Motive, die es wert sind, fotografiert zu werden!
Die Kenwood World App liefert täglich neue Ideen für Rezepte sowie hilfreiche Tipps für ein gelungenes Gericht.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen