19.01.2018, 14:56 Uhr

Wunschliste an die Meidlinger Bezirksvorsteherin

Ein Top-Thema für die Meidlinger ist der Erhalt der historischen Bauten im Bezirk. (Foto: Poldi Lembcke)

Die Plattform "FragNebenan" hat 2.202 Meidlinger gefragt, was sie im Bezirk
beschäftigt.

MEIDLING. Was soll sich in der Nachbarschaft ändern? Welche Wünsche und Vorschläge haben die Nachbarn für ihr Grätzel? Das wollte die Nachbarschaftsplattform "FragNebenan" wissen und hat eine Umfrage gestartet.

Auf www.fragnebenan.at konnten die Bürger in den vergangenen Wochen ihre Fragen stellen. Viele Nachbarn haben sich im zwölften Bezirk daran beteiligt.

Die wichtigsten Fragen

Mit der Aktion "Fragt euren Bezirk!" will die Plattform Anrainer dabei unterstützen, ihre Stadt aktiv mitzugestalten. "Die Idee ist es, aktuelle Fragen und Anliegen der Bürger in den Bezirken zu sammeln und die Bezirksvorstehung um Antworten auf die für sie wichtigsten Fragen zu bitten", so Stefan Theißbacher von "FragNebenan".

So möchte das Team der Plattform mit der Aktion nicht nur den Austausch zwischen den Nachbarn, sondern auch zwischen den Bürgern, der Stadt und dem Bezirk stärken. Die gesammelten Fragen wurden von der Nachbarschaftsplattform an die Meidlinger Bezirksvorsteherin Gabriele Votava weitergegeben.

1

Jetzt strahlt die Meidlinger Hauptstraße in neuem Glanz. Es fehlt aber an Vielfalt und qualitätsvollen Angeboten. Was wird getan, um in der Fußgängerzone mehr hochwertige Geschäfte anzulocken?

2

Zum Flair von Meidling tragen die vielen schönen, historischen Häuser bei. Könnte mehr für den Erhalt der Gründerzeithäuser getan werden?

3

Könnten mehr Grünflächen im Bezirk geschaffen werden? Und kann man stärker kontrollieren, dass diese auch sauber gehalten werden?

4

Gerüchte um die Rodelstraße Schwenkgasse machen die Runde: Soll sie wirklich aufgelassen werden?

5

Das Miteinander-Reden fördert die Gemeinschaft und die Zufriedenheit der Menschen. Können in Wohnhausanlagen, bei Spielplätzen oder auch auf Spazierwegen mehr Zonen mit Parkbänken geschaffen werden, um die Kommunikation untereinander zu fördern?

6

Werden der Vorplatz am Bahnhof Meidling und die überdachte Station Meidling Hauptstraße aufgewertet?

Die Antworten der Bezirksvorstehung werden in einer der kommenden Ausgaben der bz-Wiener Bezirkszeitung sowie auf der Plattform www.fragnebenan.at veröffentlicht.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.