Sponsoring
Jungbunzlauer macht Kindergartenterrasse winterfest

Gerald Hintermüller (Werksleiter Jungbunzlauer Austria AG), Reinhold Russ (Stadtamtsdirektor), Veronika Haager (Kindergartenleitung),  Andrea Moravec (Kindergartenpädagogin), Jennifer und Mia Batoha (Ehefrau und Kind von Mario Batoha), Anja Haager und Jasmin Schwanzer
  • Gerald Hintermüller (Werksleiter Jungbunzlauer Austria AG), Reinhold Russ (Stadtamtsdirektor), Veronika Haager (Kindergartenleitung), Andrea Moravec (Kindergartenpädagogin), Jennifer und Mia Batoha (Ehefrau und Kind von Mario Batoha), Anja Haager und Jasmin Schwanzer
  • Foto: Stadtgemeinde Laa
  • hochgeladen von Karina Seidl-Deubner

LAA. Im Kindergarten Laa Wehrgartenstraße gibt es beim Ausgang in den Garten eine Terrasse. Diese kann aber witterungsbedingt nicht immer genutzt werden und daher
wurde eine Überdachung zum wettergeschützten Spielen angedacht.

Diese Überdachung würde eine besondere Bereicherung als zusätzlicher Spielraum für den Kindergarten mit den Kindern, Betreuerinnen und Pädagoginnen bedeuten. Daher wurde auf Vorschlag von Mario Batoha, dessen Kind ebenfalls den Kindergarten Laa Wehrgartenstraße besucht und der bei der Jungbunzlauer Austria AG beschäftigt ist, eine Anfrage an die Karl Kahane Stiftung zur Unterstützung des Projektes gestellt.

Nach Prüfung der Anfrage konnte schließlich die Jungbunzlauer Austria AG selbst die Zusage zur Unterstützung des Projektes tätigen. Werksleiter Gerald Hintermüller betont, dass mit dieser Unterstützung die Verbundenheit zur Stadt Laa und der Region und natürlich zu den Anwohnern weiter bestärkt werden soll.
Die Arbeiten zur Überdachung werden in den nächsten Wochen starten, so dass die Kinder bald auch die neue Terrasse als zusätzlichen Spielraum nutzen können. „Die Stadtgemeinde Laa bedankt sich bei Jungbunzlauer Austria AG für die großartige Unterstützung zum Wohle der Kinder im Kindergarten Laa Wehrgartenstraße und natürlich bei Mario Batoha als Initiator der Idee“, ist Bürgermeisterin Ribisch erfreut.
Kindergartenleiterin Veronika Haager, Kindergartenpädagogin Andrea Moravec und die Kinder Anja Haager, Jasmin Schwanzer und Mia Batoha mit Mama Jennifer
freuen sich ebenfalls über die neue Möglichkeit in Zukunft an der frischen Luft und doch geschützt zu spielen.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Moderator und Bezirksblätter-Chefredakteur Christian Trinkl im Gespräch mit Franz Tatzber.
Video 18

120 Sekunden-Finale
"Alpenwurm", der Kleinstkomposter, ist Niederösterreichs beste Geschäftsidee 2020

Die besten Ideen aus dem Homeoffice: Das war das große 120 Sekunden- Wohnzimmer-Finale. NÖ. Eine "Schule" für Senioren, gesunde Schreibtischsessel, Fruchtsaft im Kleinformat, rollende Hochbeete und eine App, die Mathematik bei der Quadratwurzel packt. Beim großen Online-Finale von „120 Sekunden – die niederösterreichische Geschäftsidee” pitchten zehn Kandidaten-Teams um Preise im Wert von über 50.000 Euro. 120 Sekunden – eine Aktion der Bezirksblätter Niederösterreich mit Unterstützung von riz...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen