Mistelbach - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

FP-Verkehrssprecher zeigt das Konvolut "Donaubrücke" aus dem Jahr 2000 in die Kamera.
3

Straßennetz ausbauen
Freiheitliche fordern Donaubrücke in "Traismauer" äh "Zeiselmauer"

Miteinander zwischen Individual- und öffentlichem Verkehr: Freiheitliche wollen genauso in den Bau von Straßen als auch in den der Öffis investieren. NÖ. Also gleich mal vorweg – ja, die Donaubrücke in Traismauer gibt es schon. Offenbar ist das jedoch noch nicht zur FPÖ vorgedrungen, denn bei der heutigen Pressekonferenz (12. Mai 2021) pochte man darauf, diese zu errichten. Aber, wir wissen ja alle, wer noch nie einen Fehler gemacht hat, der werfe den ersten Stein. Doch von vorn. Der...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Sie entwickeln innovativ das Weinviertel weiter: Christine Filipp mit Obmann Kurt Jantschitsch (LEADER Region Weinviertel Ost), Sonja Eder und Günther Laister mit Obmann Manfred Weinhappel (LEADER Region Weinviertel Donauraum), Markus Weindl mit Obmann LA René Lobner (LEADER Region Marchfeld), Renate Mihle mit Obmann Johann Gartner (LEADER Region Weinviertel Manhartsberg). Durch die anregenden Vorträge von Jean-Phillipe Hagmann (Innovationsberater) und Stefan Niedermoser (Obmann des LEADERforum Österreich) kommen viele neue Ideen für das Weinviertel.
4

LEADER- und Kleinregionen des Weinviertels
"Hören wir auf, Innovationstheater zu spielen!"

WEINVIERTEL. Das ist ja mal eine Ansage! Das dachten sich die TeilnehmerInnen beim dritten Webinar im Strategieentwicklungsprozess der LEADER- und Kleinregionen des Weinviertels. Organisiert von der LEADER Region Weinviertel Ost wurde bei der Podiumsdiskussion mit etwa 80 Teamplayern der Region die Online-Bühne genutzt und zum Thema „Innovation“ Meinungen ausgetauscht. „Vor allem aber bin ich an der Zukunft interessiert, den in ihr gedenke ich zu leben“, diesen visionären Satz hat schon Albert...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Verkehrssprecher LA Gerhard Razborcan
2

SPÖ
Parkpickerl Diskussion nicht zu Lasten der Mistelbacher

SPÖ NÖ drängt auf attraktive Öffi-Verbindungen in die Wiener Umlandbezirke BEZIRK MISTELBACH. Der Verkehrssprecher der SPÖ NÖ, Landtagsabgeordnerter Gerhard Razborcan, fordert ÖVP-Landesrat Schleritzko auf, rasch in Gespräche mit Wiens Bürgermeister Michael Ludwig einzutreten, um eine optimale Lösung für Niederösterreichs Pendler zu erzielen: „Jedes Bundesland hat natürlich Verantwortung seinen Bürgern gegenüber, etwa die Verkehrslast einzudämmen, beziehungsweise Lenkungsmaßnahmen hin zu den...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Eva Morent, Anton Brunner, Stadtparteiobmann Sepp Dietrich, Bundesrat Michael Bernard, Gemeinderätin Elke Liebminger, Wolfgang Niederreiter, Hannes Kramer
2

Nistkasten,- und Futterglockenaktion
FPÖ Mistelbach spendet an Moki und St. Anna

MISTELBACH. Das erschütternde Ergebins einer Vogelzählung ließ Familie Niederreiter aus Mistelbach nicht in Ruhe. Sie starteten eine Nistkästenaktion, die von der FPÖ Mistelbach unterstützt wurde. Die Stadtpartei stellte das Material für die Nistkästen und Futterglocken zur Verfügung, die dann vom Parteimitglied Wolfgang Niederreiter und seiner Gattin angefertigt wurden. So konnte ein sehr stattlicher Gewinn erwirtschaftet werden und an zwei gemeinnützige Vereine übergeben werden. Zweimal 600...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

Bezirk Mistelbach
78,5 Kilometer "Tut gut!" Wege

BEZIRK MISTELBACH. Regelmäßige Alltagsbewegung, eine nachhaltige Stärkung des Immunsystems, das naturnahe Tanken von Energie und Frischluft sowie das Aufrechterhalten von Selbständigkeit und Mobilität im Alter sind nur einige der vielen Vorteile. Die empfohlene „Bewegungsdosis“ der Weltgesundheitsorganisation (WHO): 10.000 Schritte täglich. Umgelegt auf die „Tut gut!“-Schrittewege sind das rund sechs bis sieben Kilometer pro Tag. Seit 2011 gibt es die bekannten Schrittewege der „Tut gut!“...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Am Samstag, 8. Mai, startet man um 14.30 Uhr am Wiener Neustädter Hauptplatz zur geführten Radtour zu sieben Plätzen, an denen "Politik-Marketing" aufgedeckt werden soll.
2 2 3

Wiener Neustadt
Radtour durch die "Betonhauptstadt"

Am Samstag, 8. Mai, laden Radlobby und 
"Plattform Vernunft statt Ost-Umfahrung" zu einer geführten Radtour durch die "Betonhauptstadt" Wiener Neustadt ein. Dabei sollen "sieben leere Politik-Versprechen" aufgedeckt werden - zumindest wenn es nach den Veranstaltern geht. WIENER NEUSTADT. Klima- und Energiemodellregion, Klimabündnis-Gemeinde und seit kurzem auch dem Bodenbündnis beigetreten - in Wiener Neustadt ist Klima- und Umweltschutz in aller Munde. In den Medien wird die...

  • Wiener Neustadt
  • Mathias Kautzky
Gemeinsam fit für den Klimawandel: Stadträtin Martina Pürkel & Bürgermeister Erich Stubenvoll aus Mistelbach, Bürgermeister Dominic Litzka und Stadtrat Christian Schrefel aus Wolkersdorf
2

KLIMAWANDEL-Anpassungsregion
KLARe Sache im Bezirk Mistelbach

WOLKERSDORF/MISTELBAC/LAND UM LAA. Gleich zwei Regionen des Bezirks haben es geschafft eine Zusage vom KLAR – dem Klima- und Energiefonds in Kooperation mit dem Umewltmministerium zu bekommen. Die KLIMAWANDEL-Anpassungsregion Mistelbach-Wolkersdorf will bis Ende des Jahres ein Konzept und Maßnahmen erarbeitet mit dem Ziel, die Gemeinden und ihre Bewohner fit für den Klimawandel zu machen. Dafür stehen vom Klimaschutz-Ministerium 22.000 Euro. „Prognosen und Szenarien bis 2050 dienen als...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Bürgermeister Erich Stubenvoll, Schulqualitätsmanager Christoph Eckel und die Leiterin der Bildungsregion 2 Mistelbach Schulqualitätsmanagerin Brigitte Ribisch

Mistelbach
Von der Mittelschule in die Bildungsdirektion

Christoph Eckel wird neuer Schulqualitätsmanager in der Bildungsregion 2 MISTELBACH. Christoph Eckel, der Direktor des Pflichtschulzentrums Mistelbach, ist seit Anfang März neuer Schulqualitätsmanager in der Bildungsregion 2. In seinen Zuständigkeitsbereich fallen knapp 60 Schulen in den Bezirken Mistelbach, Kornneuburg und Hollabrunn. Dazu gratulierte ihm kürzlich auch Bürgermeister Erich Stubenvoll bei einem gemeinsamen Termin mit der Leiterin der Bildungsregion 2 Mistelbach Bürgermeisterin...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Wirtschaftsstadtrat Kal Hana und das Team der ÖVP laden 20 Gerasdorferinnen und Gerasdorfer ins Wirtshaus ein.

Wirtschaftsunterstützung
ÖVP Gerasdorf lädt zum Wirten ein

GERASDORF. Endlich steht ein Besuch beim Lieblingswirt oder -café in Gerasdorf unmittelbar bevor. Monatelang haben die Gerasdorfer Wirtinnen und Wirte ihr Bestes gegeben, um mit Take-Away-Angeboten zu versorgen. Die Schließungen haben die Gastronomie aber mitunter besonders hart getroffen. Daher geht die Wirtshaus-Aktion der ÖVP Gerasdorf in die zweite Runde, nun noch größer und umfangreicher. Über Facebook und Instagram werden bis zum 31. Mai Gutscheine in Höhe von insgesamt 600 Euro verlost...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Bürgermeister Wolfram Erasim, Vizebürgermeister Rudolf Suchyna mit zwei Vertretern der Baufirma.

Straßenbau
Bürgerbeteiligung in Rabensburg

RABENSBURG. Ab Mitte Juli werden in Rabensburg die Josef Zaniat-Straße, der Marterlweg und die 
Karl Schön-Straße mit Feinasphalt überzogen. Die Bewohnerinnen und Bewohnern dieser Straßen wurden zu einer Vorortbesprechungen eingeladen, um deren Wünsche zum Beispiel bei Einfahrten, Randsteinen, Kanaldeckeln zu notieren. Bürgermeister Wolfram Erasim und Vizebürgermeister Rudolf Suchyna gingen mit zwei Vertretern der Firma Pittel Brausewetter von Haus zu Haus und nun soll ab Ende Mai mit diesen...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
129

Corona-Tests
Mistelbachs VP-Trio auf Teststraßen-Tour

Impfen und Testen bestes Mittel gegen die Krankheit und für Beschäftigung BEZIRK. „Wir nutzen den Tag der Arbeit traditionell dafür, all jenen zu danken, die sich für andere engagieren und einbringen. In diesem Jahr insbesondere all jenen, die sich in den Test- und Impfstraßen aber auch in den Kliniken und Praxen dem Kampf gegen die Coronakrankheit verschrieben haben. Denn eines ist klar, umso besser wir die Gesundheitskrise meistern, umso schneller können wir auch die Wirtschaftskrise hinter...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
LH Mikl-Leitner, BM Kocher und LR Eichtinger mit Mandatarinnen und Mandataren aus Stadt und Bezirk Baden, die sich bei den Freiwilligen für ihr Engagement in der Teststraße bedanken

Teststraße Baden
"Danke-Aktion" von Mikl-Leitner, Kocher und Eichtinger

LH Mikl-Leitner/BM Kocher/LR Eichtinger: Danke an alle, die gegen Corona für uns im Einsatz sind: Gemeinsamer Besuch einer Teststraße in Baden, um sich stellvertretend bei allen Helferinnen und Helfer im Land zu bedanken   NÖ. Bei einem gemeinsamen Besuch von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Arbeitsminister Martin Kocher und Arbeitsmarktlandesrat Martin Eichtinger mit den Mandatarinnen und Mandataren des Bezirks Baden, wurden anlässlich der „Danke-Aktion“ der VPNÖ kleine Aufmerksamkeiten...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
NR Melanie Erasim und Wirtschaftsverband-Obmann Walter Krautsieder bedauern, dass auch 2021 keine Maifeiern möglich sind.
2

1. Mai
Investitionen für den Aufschwung

BEZIRK MISTELBACH. "2.500 Arbeitsuchende alleine im Bezirk Mistelbach. Das ist schon ein bitterer Beigeschmack zum 1. Mai", resümiert die frischgebackene Parlamentsrückkehrerin Melanie Erasim. Nun gelte es aus der Gesundheitskrise keine Armutskrise werden zu lassen. Gerade Frauen, die vieles in der Krise gestemmt haben, sind nun vom Armut und Jobverlust betroffen, warnt Erasim. Sie fordert 80.000 neue Jobs für Niederösterreich: "Unser Ziel ist Vollbeschäftigung." Der Wirtschaftsstandort NÖ...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Wo kommt die Milch her, wo das Fleisch?

NÖ Landtag
Lebensmittelkennzeichnung in Kantinen

In der Landtagssitzung am 29. April wurde einstimmig beschlossen, dass eine rasche Umsetzung der – so wie es im Regierungsprogramm Türkis-Grün vereinbart wurde – verpflichtenden Kennzeichnung der Lebensmittelherkunft in Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung und für verarbeitete Produkte durch das Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz erfolgen soll. NÖ. "Was ist da drinnen?" – Ja, diese Frage stellt man sich unter Umständen, wenn man in Kantinen oder...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Manfred Schulz

Lebensmittelkennzeichnung
Bauern haben nichts zu verstecken

BEZIRK MISTELBACH. Ist das Essen mal im Topf, kann man als Konsument nicht mehr herausfinden, woher die einzelnen Zutaten eigentlich kommen. Das zu ändern hat sich die Bundesregierung in ihr Programm geschrieben. Nun fordern es auch die niederösterreichischen Bauern. Im Landtag machte sich der Gnadendorfer Abgeordneter Manfred Schulz für eine lückenlose Nachvollziehbarkeit der ursprünglichen Zutaten stark: „Wir erwarten uns eine rasche Umsetzung im Sinne unserer Landwirte und Landsleute, denn...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und VPNÖ-Klubobmann Stellvertreter Kurt Hackl.

Landesberufsschule Mistelbach
15 Millionen für Schülerheim

 NÖ-Landtag beschließt Neubau des Schülerheims der Landesberufsschule Mistelbach um 15 Millionen Euro MISTELBACH. 220 Betten werden der Landesberufsschule in unmittelbaren Anschluss an das Schul- und Werkstättengebäude zur Verfügung stehen. Wenn alles glatt läuft soll das neu errichtete Schülerheim bereits am dem dritten Quartal 2023 fertig sein. „Mit dem Bau- und Investitionsprogramm für die Landwirtschaftlichen Fachschulen und den Landesberufsschulen (LBS) investiert das Land Niederösterreich...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Wenn man ein Kind erwartet, dann will man auch die Gespräche mit einer Hebamme führen.
2

NÖ Landtag
Grüne fordern "Entlastungspaket für Hebammen"

Silvia Moser: „Niederösterreich muss Ausbildungsplätze und Bedarf sicherstellen“ NÖ, „Hebamme verzweifelt gesucht – viele Schwangere tun sich schwer damit, eine Hebamme zu finden, die sie vor der Geburt und im Wochenbett betreut. Der Hebammenmangel, vor dem die Entscheidungsträger im Gesundheitswesen seit Jahren warnen, ist in einigen Krankenhäusern in Niederösterreich bereits traurige Realität. Ein Rechnungshofbericht bestätigt den deutlichen Mangel an Hebammen in unserem Bundesland. Dies gilt...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Ausbau der Franz-Josefs-Bahn bis 2027 fix.
1 3

NÖ Landtag
600 Millionen Euro für Ausbau der Franz-Josefs-Bahn

In die bestehende Franz-Josefs-Bahn werden knapp 370 Mio. Euro investiert. Weitere rund 230 Millionen Euro werden in die Einbindung in die Neubaustrecke der Westbahn investiert werden. NÖ. Die Volkspartei Niederösterreich stellte in der Landtagssitzung am 29. April das Thema „Regionalentwicklung nördliches Niederösterreich – 600 Millionen für die Franz-Josefs-Bahn“ in den Mittelpunkt. Der Ausbau der öffentlichen Verkehrsmittel ist ein wichtiger Punkt im Sinne des Klima- und Umweltschutz. „In...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Klubobmann-Stv. LAbg. Mag. Christian Samwald und Bildungssprecherin LAbg. Elvira Schmidt zukommen lassen.

NÖ Landtag
Samwald/Schmidt: „Niederösterreich braucht die Aufschwung-Milliarde!“

In einer Aktuellen Stunde mit dem Titel ‚Niederösterreich braucht die Aufschwung-Milliarde‘ brachte die SPÖ NÖ das Thema Arbeit und Wirtschaft in den NÖ Landtag. NÖ. Der stellvertretende Klubobmann der SPÖ NÖ Christian Samwald, betonte in seiner Rede, dass es ein Gebot der Stunde sein müsse, sich aus der aktuellen Krise heraus zu investieren, die Türkis-grüne Hilfen sind zu wenig, zu spät zu zögerlich so die Kritik. „Unser Bundesland braucht die Aufschwung-Milliarde, um 80.000 neue Jobs für...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
LT Präs. Karl Wilfing, Christian Balon, Gemeindebund Bezirksobmann Erich Stubenvoll, Österreicher Gemeindebund Präsident Alfred Riedl, NÖ Gemeindebund Vize Präsidentin Brigitte Ribisch
3

Neuwahl
Stubenvoll folgt Balon als Mistelbachs Gemeindebund-Obmann

BEZIRK MISTELBACH. Mit der offiziellen Wahl des neuen Gemeindebund-Obmanns im Bezirk Mistelbach ist der letzte Akt der Gemeinderatswahl 2020 geschlossen. Wegen des Ausbruchs der Corona-Krise geriet das Thema vergangenes Jahr etwas in den Hintergrund beziehungsweise machte die Pandemie ein Treffen zur Wahl unmöglich. Bei der Bezirksversammlung des NÖ Gemeindebundes wurde nun ein neuer Vorstand gewählt. Der Niederösterreichische Gemeindebund der VP NÖ hielt unter Einhaltung der erforderlichen...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
LT Präsident Karl Wilfing Britta Parbus und Vbgm. Reinhard Pfanner.

Natur im Garten
Bezirk Mistelbach hat sechs Schaugärten

Eichtinger/Wilfing: Mehr als 90 Schaugärten in NÖ machen ihr ökologisch gepflegtes Gartenparadies zugänglich – in der „GARTEN STARTEN“ BEZIRK MISTELBACH. „Die ökologische Gartenkultur ist nicht nur ein internationales Aushängeschild Niederösterreichs, sondern hat sich zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor entwickelt. Besonders beliebt sind das Flanieren und Ideensammeln in den mehr als 93 ‚Natur im Garten‘ Schaugärten Niederösterreichs, die ökologisch gepflegt werden. Sie sind perfekte...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Die Landtagsitzung findet am 29. April statt.
Aktion 3

Landtag NÖ
600 Millionen Euro für schnellere Franz Josefs-Bahn

Wenn am 29. April die Politiker im NÖ Landtag zusammentreffen, dann geht es um Öffis, die Regionalität und Herzkunftskennzeichnung in Kantinen, die Brettljausen beim Heurigen und um den Bericht der Volksanwaltschaft aus dem Jahr 2018/19. NÖ. Es ist wieder so weit, die Abgeordneten des NÖ Landtages werden am Donnerstag, 29. April, ihre Sitzung abhalten. Gleich zu Beginn der Sitzung dreht sich in der sogenannten aktuellen Stunde alles um die Aufschwungmilliarde (SPÖ-Antrag) – die Bezirksblätter...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Kal Hana und Kristina Mandl.

ÖVP Gerasdorf
Kristina Mandl zieht sich aus Gerasdorfer Stadtrat zurück

Änderungen im Gemeinderats-Team der Volkspartei Gerasdorf. GERASDORF. ÖVP-Stadträtin Kristina Mandl zieht sich aus dem Gerasdorfer Stadtrat zurück. Das letzte Jahr habe der dreifachen Mutter mit Mehrfachbelastung vieles an Substanz gekostet. "Vor kurzem hatte ein Familienmitglied einen Unfall mit langwierigen Folgen und dies bedeutet für mich eine neue große Herausforderung. Wer mich kennt weiß, dass ich immer mit vollem Einsatz an eine Sache herangehe und bei allem 100 Prozent. geben möchte",...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Benedikt Neumeyer von Audio Video Sat Neumeyer und Stadträtin Kristina Mandl
2

Gerasdorf
Sicherheits-Initiative von Stadträtin Kristina Mandl voller Erfolg

GERASDORF. Stadträtin Kristina Mandl rief vor gut einem Jahr eine Förderung seitens der Stadtgemeinde Gerasdorf ins Leben. Für die Neuinstallation von Alarmanlagen und die Nachrüstung von Sicherheitstüren übernimmt die Stadt maximal 20 Prozent der Kosten und höchstens 300 Euro pro Haushalt. Diese Initiative wurde von den Gerasdorferinnen und Gerasdorfern voll angenommen: Das für das vergangene Jahr dafür ausgeschriebene Budget wurde vollständig ausgeschöpft. Kristina Mandl dazu: „Mir ist es...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner

Politik aus Österreich

"Auch nächstes Jahr wird es noch eine massive Neuverschuldung brauchen", kündigte Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) ohne konkrete Nennung von Zahlen an.
1 Aktion 3

Blümel rudert zurück
Türkis-grüne Uneinigkeit bei Mineralölsteuer

Die Wogen gingen hoch, als die Regierung im April eine automatische Erhöhung der Mineralölsteuer um 50 Prozent mit dem Klimaschutzgesetz angekündigt hat. Konkret ist ein Automatismus geplant, wonach die Steuer künftig automatisch um bis zu 50 Prozent angehoben wird, sobald die Klimaziele in Österreich nicht erreicht werden können. Nun rudert Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) zurück, ganz im Gegensatz zu Klimaschutzministerin Leonore Gewessler von den Grünen. ÖSTERREICH. Die Aufregung rund um...

  • Maria Jelenko-Benedikt
Sebastian Kurz (ÖVP) beklagte sich in der ZIB2 über die Vorgehensweise im U-Ausschuss: "Wenn ein Politiker versucht, so wie ich, die Fragen wahrheitsgemäß zu beantworten, dann wird auf jedem Wort herumgeritten, um die Dinge so zu verdrehen, dass sich eine angebliche Falschaussage ergibt."
1 Aktion 2

Falschaussage?
Kanzler Kurz beteuert seine Unschuld in Causa Ibiza

Nachdem die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) Ermittlungen gegen Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und dessen Kabinettschef Bernhard Bonelli wegen mutmaßlicher Falschaussagen vor dem Ibiza-U-Ausschuss eingeleitet hat, stellte sich Kurz am Mittwochabend Fragen des ZiB2-Moderators Armin Wolf. Dabei betonte er wiederholt, dass er unschuldig sei. Und er prangerte das System des U-Ausschuss an. An einen Rücktritt denke er nicht, so der Kanzler. ÖSTERREICH. Auf 58 Seiten hat die...

  • Maria Jelenko-Benedikt
Im Gespräch mit der APA wies OGH-Sprecherin Alexandra Michel-Kwapinski Unterstellungen, man habe sich bei dieser Entscheidung zu lange Zeit gelassen, deutlich zurück
1 Aktion 2

Höchstdauer der U-Haft überschritten
IS-Terror-Verdächtiger auf freien Fuß gesetzt

Ein mutmaßliches Mitglied der radikalislamistischen Terror-Miliz "Islamischer Staat" (IS) enthaftet werden. Die zulässige Maximaldauer der U-Haft  war überschritten worden. Nun ist der 32-Jährige Tschetschene, der sich im Jahr 2012 in Syrien an Kampfhandlungen beteiligt und auch weitere terroristische Straftaten begangen haben soll, wieder auf freiem Fuß. ÖSTERREICH. Tulpal I. (32) wurde bereits am 5. Mai enthaftet. Der Tschetschene soll sich 2012 an Kampfhandlungen in Syrien beteiligt haben...

  • Ted Knops
Die "Corona-Matura" wurde von vielen Schülerinnen und Schülern positiv abgeschlossen.
2

Seit Einführung der Zentralmatura
Erfolgsquote bei der "Corona-Matura" am höchsten

2018 hatten erstmals mehr Personen (18 Prozent) in Österreich einen Hochschulabschluss als einen Pflichtschulabschluss. Das Bildungsniveau steigt, wie aktuelle Zahlen der Statistik Austria zeigen. ÖSTERREICH. Wie die Statistik Austria am Mittwoch berichtet, war die Erfolgsquote bei der "Corona-Matura" zum Sommertermin 2020 die höchste seit Einführung der Zentralmatura: Beim klassischen Sommertermin bestanden 85,9 Prozent der AHS-Schüler und 90,9 Prozent der BHS-Schüler an Abschlussklassen die...

  • Julia Schmidbaur

Beiträge zu Politik aus

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.