Cantat Heritage
Online ins Museum

Günter Fuhrmann
4Bilder

Wenn Sie die Sehnsucht packt in ein Museum zu gehen oder sich in "die gute alte Zeit" zu versetzten, hier die gute Nachricht: Es ist möglich.

STEINEBRUNN/WIEN. Die Krise macht erfinderisch und manchmal kommen gewiße Dinge genau zur richtigen Zeit. Cantant Heritage & Information GmbH hat sich auf die Vermittlung historischer Inhalte spezialisiert. Das Online-Portal verbindet traditionelle Formen des Erzählens mit dem Einsatz neuer Medien. Einer der drei Gründer ist der Steinebrunner Günter Fuhrmann.

Wien auch Strauss Spuren

Aktuell wurden neue Museen der virtuellen Welt erschlossen. So kann man im Strauss Museum Wien nicht nur mehr über die weltberühmte Komponistenfamilie erfahren, sondern einen Streifzug durch das biedermeierliche Wien im Dreivierteltakt unternehmen. Mit ein bisschen Fantasie kann man bei den Walzerklängen in die Cafés der Stadt eintauchen, fast so als ob man in der versunkenen Zeit dabei wäre.

Auf Augenhöhe mit dem Kaiser

Allen Habsburg-Fans sei ein Streifzug durch das Bundesdenkmalamt empfohlen. Im Ahnensaal findet man nicht nur Informationen zu den wichtigsten Vertretern der Familie, sondern auch spannende Details zu den Gemälden. Welche Symbolik hinter den Farben, Gegenständen und Pose des Portraitierten steckt, lohnt ein genaueren Blick und verrät viel über den gewünschten Effekt.

Am Schlachtfeld der Ritter

Wenn es mehr auf's Land zieht, der kann sich über die bedeutsame Geschichte Schloss Jedenspeigens informieren. Dort wo 1278 auf dem Schlachtfeld europäische Geschichte geschrieben und der Grundstein für die knapp 700-jährige Herrschaft der Habsburger gelegt wurde, kann man jetzt bequem vom Sofa aus durch die Ausstellung flanieren und sich vom Audio-Guide die vielen interessanten Fakten erklären lassen.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Marlene Kahler blickt auf eine tolle Olympia-Premiere mit zwei österreichischen Rekorden zurück.
Video 3

Exklusive Videos von Marlene Kahler und Gustav Gustenau
Tolle Rekorde und letzte Vorbereitungen: NÖ Olympia-Show vom 29.06.2021 (Video!)

Heute bei Näher dran an Olympia: während die eine bereits für Ö-Rekorde bei Olympia gesorgt hat, bereits sich ein anderer noch in Ruhe auf seinen großen Einsatz in Tokio vor – exklusive Videobotschaften von Marlene Kahler und Gustav Gustenau sowie vieles mehr in der aktuellen Ausgabe unseres Olympia Studios! NÖ. Felix Auböck belegte im heutigen Finale über 800 Meter Freistil den siebenten Platz und bleibt somit leider ohne Olympia-Medaille. Der Tempoverschärfung der schnellsten Schwimmer konnte...



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen