Lazio Rom in Laa

Bürgermeisterin Brigitte Ribisch (Laa an der Thaya) und Michael Hatz mit der Mannschaft von Lazio Rom.
3Bilder
  • Bürgermeisterin Brigitte Ribisch (Laa an der Thaya) und Michael Hatz mit der Mannschaft von Lazio Rom.
  • Foto: Krendl
  • hochgeladen von Marina Kraft

Wieder einmal stellte Laa seine Qualitäten als perfekter Trainingsort für internationale Top-Fußballmannschaften unter Beweis. Unmittelbar nach dem Trainingslager von Paris Saint-Germain war jetzt der italienische Topklub S.S. Lazio Rom in Laa. Die Spieler trainierten auf der hervorragend vorbereiteten Sportanlage des SC Laa und residierten im Thermenhotel. Am Sonntag gab es dabei auch ein Testspiel gegen den tschechischen Aufsteiger SK Sigma Olmütz auf der Laaer Sportanlage. Olmütz konnte sich in diesem hochklassigen Spiel schließlich durchsetzen und mit 3:2 gewinnen.

Leider konnte bei Lazio Rom Stürmerstar Miroslav Klose nicht spielen, da er mit Fieber im Laaer Thermenhotel bleiben musste. Laa konnte sich über hunderte Besucher freuen, unter ihnen auch Sportland Niederösterreich Koordinator Michael Hatz, Bürgermeisterin Brigitte Ribisch, Vizebürgermeister Georg Eigner und Sportstadtrat Christian Nikodym.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Fünf Bezirke in Niederösterreich sind ab Freitag auf der Corona-Ampel Rot.

Corona-Ampel
Fünf Bezirke in Niederösterreich sind jetzt Rot

Die Coronazahlen steigen – das hat nun auch Auswirkungen auf die Corona-Ampel. Mit Freitag springen österreichweit 21 Bezirke auf Rot – fünf davon in Niederösterreich. Betroffen sind St. Pölten (Stadt), Bruck an der Leitha, Mödling, Tulln und Amstetten. Letzteres springt direkt von Gelb auf Rot. NIEDERÖSTERREICH. Am Donnerstag haben Innen- und Gesundheitsministerium erstmals mehr als 2.500 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Gleichzeitig hat Deutschland gegen ganz Österreich – mit...

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen