22.07.2017, 10:30 Uhr

Volles Haus bei „Bauer Unser“!

In der Pause stärkten sich viele am Buffet (nicht am Bild)
Die ÖVP Kreuzstetten organisierte in Oberkreuzstetten einen Filmabend mit richtigem Kinoflair. Die Aufführung war im einzigartigen Ambiente des Pfarrhofgarten geplant, kurzfristig musste dann aufgrund eines Regenguss in den Pfarrhof ausgewichen werden. Vizebürgermeister Johannes Freudhofmaier konnte im übervollen Saal viele Zuseher begrüßen. Vor und nach der Darbietung und in der Pause konnte man sich mit Getränken und Essen stärken. Natürlich durfte bei dem Kinoabend auch das Popcorn nicht fehlen. Johannes Freudhofmaier bedankte sich für die Organisation bei seinem Oberkreuzstetter ÖVP-Team, der Erfolg gab ihnen recht.
Der Dokumentarfilm „Bauer unser“ thematisiert verschiedene wirtschaftliche, strukturelle und soziale Aspekte der Landwirtschaft und zeigt einen Einblick in die Wirtschaftspolitik. Das ganze System wird allerdings als wachstumsgetrieben, globalisierend und neoliberalistisch kritisiert. Leider nimmt „Bauer unser“ dem Konsumenten jede Verantwortung ab. Dass sein Konsumverhalten zur Situation beiträgt, bleibt ausgespart und das ist wirklich schade.
In kleinem Rahmen wurde nach der Aufführung über die Filminhalte weiterdiskutiert.
Alles in allem kann auf eine erfolgreiche Veranstaltung zurückgeblickt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.