08.10.2014, 11:27 Uhr

300 neue Arbeitsplätze in Wolkersdorf

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll unterstrich die große Bedeutung der Ansiedlung im Weinviertel. (Foto: Powerlines Group Gmbh/APA-Fotoservice/Preiss)

Powerlines Group und SPL Tele investieren elf Millionen Euro im Wirtschaftspark. Das ist die größte Betriebsansiedelung in Niederösterreich seit dem Jahr 2007.

Die Powerlines Group ist für die Elektrifizierung von Infrastrukturmaßnahmen zuständig und ist einer der europäischen Marktführer mit einem Umsatz von 190 Millionen Euro. Die SPL Tele ist ein Spezialist für Telekominfrastruktur. Aufgrund der Platzprobleme an den bisherigen Standorten haben sich die beiden Unternehmen dazu entschieden, in Wolkersdorf auf einer Grundfläche von 28.000 Quadratmetern einen neuen Firmensitz zu schaffen.
Der Standort im Weinviertel hat für die Powerlines Group und SPL Tele zwei große Vorteile: die Nähe zu Wien und die perfekte Infrastruktur, wie am Samstag bei der Eröffnungsfeier betont wurde. Das Projekt konnte innerhalb kürzester Zeit mit einer Bauzeit von elf Monaten umgesetzt werden. Die Übersiedlung wurde letzte Woche abgeschlossen.
Als Engineering- und Montageunternehmen ist die Unternehmensgruppe der Spezialist für die Elektrifizierung von Bahnstrecken (inkl. Straßenbahn und U-Bahn) und die Errichtung von Hochspannungsleitungen für Energieversorger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.