Wirtschaftspark

Beiträge zum Thema Wirtschaftspark

Wirtschaft
Gemeinderat Franz Aigner (Kirchberg am Wagram), Bgm. Anton Pfeifer (Grafeneg), Bgm. Alfred Riedl (Grafenwörth), Jochen Danninger (EcoPlus), Bgm. Christian Bauer (Fels am Wagram).
10 Bilder

Wirtschaftspark Wagram
250 Arbeitsplätze sichern Standort

Riedl/Danninger: „Interkommunaler Wirtschaftspark zeigt vor, wie erfolgreiche Zusammenarbeit in den Gemeinden funktioniert.“ 5 Gemeinden, 11 Unternehmen, knapp 250 Arbeitsplätze sichern Wirtschaftsstandort, stärken Lebensqualität und beleben Region. GRAFENWÖRTH. 90 Arbeitsplätze werden hier zu den bereits bestehenden 146 geschaffen. Und das nur deswegen, weil der Wirtschaftspark Wagram wächst. Aktuell sichern elf Unternehmen den 160.000 m2 großen Standort. Die Firmen Pronaturhaus, LTS...

  • 14.01.20
  •  1
Wirtschaft
Martin Rathmanner (RMP Design GmbH), ecoplus Aufsichtsratsvorsitzender und Bürgermeister Klaus Schneeberger, Hermann Rathmanner (Geschäftsführer Rathmanner Holding), Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav, Jochen Danninger (kaufmännischer Geschäftsführer von ecoplus) und Helmut Miernicki (ecoplus Geschäftsführer).

Wirtschaft
Erste Ansiedlung im ecoplus Wirtschaftspark Föhrenwald

Der ecoplus Wirtschaftspark Föhrenwald in Wr. Neustadt nimmt Fahrt auf: Mit der Firma Work Up GmbH, einem Unternehmen der Rathmanner Unternehmensgruppe, hat der erste Betrieb seinen Standort im ecoplus Wirtschaftspark Föhrenwald eröffnet. WIENER NEUSTADT. „Wir legen hier im Wirtschaftspark Föhrenwald einen gezielten Schwerpunkt auf ein Miteinander von Ökologie und Ökonomie. Das kommt in einem speziellen Umweltkonzept zum Ausdruck, das mehr Grünraum im Wirtschaftspark Föhrenwald vorsieht“,...

  • 06.12.19
Wirtschaft
24 Bilder

Wachstum
Boom entlang der Wirtschaftspark-Achse A 5

WOLKERSDORF. Es gab viele Gründe zu feiern an diesem Montag Morgen. Im Zuge der Eröffnung des viertel Bauabschnittes im ecoplus Wirtschaftspark in Wolkersdorf, durfte man auch gleich die Ansiedelung zweier großer Betriebe im Schwesternpark in Mistelbach/Wilfersdorf bekannt geben. Der Maschienenring plant ein auf 9.000 Quadratmetern ein neues Zentrum für das Weinviertel. Auch der bereits mit rund 500 Mitarbeitern in Wolkersdorf beheimatete Betrieb SPL Tele wird in Mistelbach/Wilfersdorf um...

  • 18.11.19
Lokales
"Reiseleiter" Karl Rudischer durfte rund 50 Personen zur Baustellenbesichtigungsfahrt durch Mürzzuschlag begrüßen.
3 Bilder

Lokalaugenschein
Blick auf Mürzzuschlags Baustellen

In Mürzzuschlag wird kräftig gebaut. Nun konnten sich die Bürger einen detaillierten Überblick verschaffen. Aufgrund der zahlreichen Großbauprojekte, die derzeit in Mürzzuschlag im Entstehen sind, organisierte die Stadtgemeinde unlängst eine Baustellenbesichtigungsfahrt, bei der die rund 50 Teilnehmer einen guten Einblick über die umfangreiche Bautätigkeit ihrer Gemeinde erhielten. Als Reiseführer fungierte niemand anderer als Bürgermeister Karl Rudischer selbst. "In den nächsten Jahren...

  • 29.10.19
Wirtschaft
37 Bilder

Geburtstagsfeier
Happy Birthday, ecoplus

WOLKERSDORF. Was haben die Datingplattform "Tinder" und der Wirtschaftspark Wolkersdorfer gemeinsam: beide helfen bei der Suche nach dem passenden Partner. Als der "Wipa Wodo", wie der Wirtschaftspark Wolkersdorf vom Moderatoren-Duo Gabi Hiller und Philipp Hansa liebevoll genannt wird, 1979 gegründet wurde, galt er lange als der "best beleuchtetste Acker Niederösterreich". "Heute ist er der heißteste Wirtschaftspark des Landes", spielt "Gründervater" Kurt Hackl auf die aktuelle Sommerhitze...

  • 14.06.19
Wirtschaft
Die MAG im Deutschlandsberger Wirtschaftspark hat ein Konkursverfahren beantragt.

Millionenpleite bei Deutschlandsberger Maschinenbauer

Die MAG im Deutschlandsberger Wirtschaftspark ist stark verschuldet. Ursache soll Konkurrenz durch "Billiganbieter" sein. DEUTSCHLANDSBERG. Die MAG - Maschinen und Apparatebau Aktiengesellschaft aus Deutschlandsberg ist insolvent. Laut KSV 1870 und AKV wurde am Dienstag ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung am Landesgericht Graz beantragt und bereits eröffnet. Das Unternehmen im Deutschlandsberger Wirtschaftspark ist in der Produktion und im weltweiten Vertrieb von Lackdrahtmaschinen...

  • 04.06.19
Wirtschaft
GF Mag. Marion Mitsch und Standortleiter DI Gerhard Ungerböck bei der Inbetriebnahme des neuen Zick-Zack-Sichters

UFH RE-cycling GmbH
Zick-Zack-Sichter in der UFH RE-cycling Anlage

Um die Reinheit der Sekundär-Rohstoffe aus alten Kühlgeräten weiter zu optimieren, wurde die UFH RE-cycling Anlage in Kematen an der Ybbs um einen Zick-Zack-Sichter erweitert. Damit wird die Optimierung der Feinkornabtrennung gefördert und somit auch die Reinheit und Qualität des Outputs. Außerdem wird durch die Installation des Zick-Zack-Sichters die Verschleppung von Haft- und Feinkorn minimiert.

  • 09.05.19
Wirtschaft
GF Dr. Helmut Kolba, Andreas Kreuziger, Roland Brandstetter, Johann Steindler, Franz Lanxenlehner, GF Mag. Marion Mitsch, Bajrush Demaj

UFH RE-cycling GmbH
UFH RE-cycling ehrt treue Mitarbeiter

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens der UFH RE-cycling wurden am 14.03.2019 in Kematen an der Ybbs fünf Mitarbeiter ausgezeichnet. Andreas Kreuziger, Roland Brandstetter, Johann Steindler, Franz Lanxenlehner und Bajrush Demaj sind seit Tag 1 bei der Kühlgeräterecycling-Anlage beschäftigt. Als Dank für die Treue und die harte Arbeit wurden sie mit einem Golddukaten beschenkt. „Ohne unser Team bei der Anlage hätten wir es nie geschafft, über 2 Millionen Kühlschränke zu recyceln. Wir sind sehr...

  • 26.03.19
Wirtschaft
ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki, Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav, ecoplus Aufsichtsrat LAbg. Kurt Hackl.

40 Jahre ecoplus Wirtschaftspark Wolkersdorf

Der ecoplus Wirtschaftspark Wolkersdorf feiert heuer sein vierzigjähriges Jubiläum. WOLKERSDORF. Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav, ecoplus Aufsichtsrat LAbg. Kurt Hackl und ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki nahmen das Jubiläumsjahr zum Anlass, um die einzigartige Erfolgsgeschichte dieses Wirtschaftsparks Revue passieren zu lassen: „Der ecoplus Wirtschaftspark Wolkersdorf ist einer der dynamischsten Wirtschaftsparks im ganzen Land und ein konstanter und starker wirtschaftlicher...

  • 01.02.19
Wirtschaft
Insgesamt ist das Areal an der Staatsgrenze zu Ungarn 70 Hektar groß. 21 Hektar davon sind noch frei.
5 Bilder

Nachfrage nach Firmenarealen steigt
Wirtschaftspark Heiligenkreuz: S7 beflügelt Ansiedlungs-Ideen

Der Umstand, dass der Bau der Schnellstraße S7 nach jahrzehntelangem Genehmigungsverfahren heuer begonnen wird, beflügelt das Interesse am Wirtschaftspark Heiligenkreuz enorm. "Seit der S7-Bau fixiert ist, kommen ständig Anfragen von Betrieben herein, die Interesse an einer Ansiedlung haben", berichtet Südburgenland-Manager Werner Unger, der im Rahmen der burgenländischen Wirtschaftsgesellschaft WIBUG auch für das Industriegebiet in Heiligenkreuz zuständig ist. Das steigende Interesse ist...

  • 22.01.19
Lokales

Wertstoffzentrum
Wertstoffzentrum eröffnet im Wirtschaftspark A5

MISTELBACH/WILFERSDOF. Nach rund sieben Monaten unfallfreier Bauzeit das Wertstoffzentrum Mistelbach eröffnet. Während man vor einigen Jahren mit dem Altstoffsammelzentrum in der Bauhofstraße in Mistelbach noch das Auslangen fand, so ist es durch geänderte gesetzliche Vorgaben und Sammelstrukturen nicht mehr auf dem Stand der Technik. Wichtige bauliche Maßnahmen hätten durchgeführt werden müssen, um die geforderten Genehmigungen für den weiteren Betrieb zu erhalten. Weiters war der erhöhte...

  • 07.12.18
Wirtschaft
BM Harald Schrittwieser (Firma Baumeister Ing. Franz Kickinger GmbH), BR GR Andreas Spanring, Jürgen Klement, Bürgermeisterin Josefa Geiger, Vizebürgermeister Johannes Albrecht, GGR Susanne Arnold, Bauleiter Ing. Thomas Haller (Firma Baumeister Ing. Franz Kickinger GmbH);

Wirtschaftspark Sieghartskirchen
Spatenstich der Firma Klimatechnik Klement GmbH

PIXENDORF / SIEGHARTSKIRCHEN (pa). Die Firma Klimatechnik Klement GmbH besteht seit über 10 Jahren in Tulln an der Donau und beschäftigt derzeit rund 10 Mitarbeiter. Das qualifizierte Unternehmen im Bereich Klimatechnik legt größten Wert auf kompetente Beratung, effiziente Abwicklung sowie auf persönliche Kundenbetreuung. „Auf der Suche nach einem neuen Betriebsstandort fiel die Entscheidung aufgrund der betriebsfreundlichen Infrastruktur, der größeren nutzbaren Fläche und der zentralen Lage...

  • 22.11.18
Wirtschaft
Alexander Simader (Obmann WWT), Sabine Anzeletti (HYPO NÖ), Bürgermeister Herbert Pfeffer (Stadtgemeinde Traismauer), Christine Rauter (HYPO NÖ) und Dieter Lutz (Vizepräsident WKNÖ) bei der neuen Werbetafel.

CAMPUS 33 – Erweiterung des Wirtschaftsparks

TRAISMAUER (pa). Am Montag, den fünften November, wurde feierlich das neue und moderne Logo des „CAMPUS 33“ präsentiert und die neugestalteten Werbetafeln zur Vermarktung des Bauteil B des Wirtschaftsparks „CAMPUS 33“ veröffentlicht. Der neue Slogan zum Wirtschaftspark der Stadtgemeinde Traismauer lautet „CAMPUS 33 – Tradition trifft Innovation“. Ganz nach diesem Motto wird eine moderne und nachhaltige Infrastruktur geschaffen. Damit hat sich die Stadtgemeinde Traismauer als Ziel gesetzt,...

  • 06.11.18
Wirtschaft
<f>Der Access Industrial Park Austria Gmünd</f> mit Blick auf das Gründer- und Beratungszentrum und die Firma Bioma Energie.
4 Bilder

Gmünd ist Bezirk der Wirtschaftsparks

Gebündelte Arbeitskraft, geballtes Know-how: Ein Blick in die Wirtschaftsparks des Bezirks Gmünd. BEZIRK GMÜND. Ecoplus, die Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich, stellt in 17 Wirtschaftsparks Unternehmensstandorte zur Verfügung. Drei davon befinden sich im Waldviertel, genauer gesagt liegen alle im Bezirk Gmünd. Gmünd, Heidenreichstein, Schrems – es gibt noch freie Kapazitäten. Vorzeigeprojekt Europas Der Access Industrial Park Austria Gmünd an der Grenze von Österreich und...

  • 24.10.18
Lokales
<f>Benjamin</f> hat sich für Lehre mit Matura entschieden.

Schwerpunkt "Lehre im Bezirk Tulln"
Lehre mit Matura beim Haumberger in Judenau

JUDENAU-BAUMGARTEN. Als Zerspanungstechniker ist man in der heutigen Berufswelt mehr als gefragt – in der Ausbildung lernt man Metall- und Kunststoffbauteile durch Fertigungsverfahren wie z. B. Bohren, Drehen oder Fräsen, herzustellen. Beim Metalltechnikbetrieb Haumberger handelt es sich dabei um Teile mit extrem hohen Genauigkeiten, die teils aus speziellen Werkstoffen (Titan, etc.) hergestellt werden und z.B. in der Luftfahrt, Raumfahrt, aber auch in der Eventindustrie zum Einsatz kommen....

  • 01.10.18
Wirtschaft
22 Bilder

Bauprojekt
Projekt Businesspark W86: Der Rohbau ist fertig

Ein riesiges Bauprojekt an der Wienerstraße, der Businesspark W86 wurde kräftig gefeiert. Der Rohbau steht - und das ohne jede Verzögerung - also stand die Gleichenfeier an. Es sprachen Peter Moll, der Vertriebsmanager Intersport Österreich als Moderator, Mag. Cornelius Roschanek von der Churanek Immo GmbH (Bauherr Firma), Roland Grammel, der Geschäftsführer und Miteigentümer Intersport St. Pölten und Horn und Bürgermeister Dr. Reinhard Resch. Ein Lehrling von Leyrer+Graf ließ den...

  • 13.09.18
Wirtschaft
ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki, Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Bundesministerin Margarete Schramböck, ecoplus Aufsichtsratsvorsitzender KO LAbg. Bgm. Klaus Schneeberger, ecoplus kaufmännischer Geschäftsführer Jochen Danninger - Copyright Martin Hörmandinger.
2 Bilder

30 Jahre nova city Wirtschaftspark Wiener Neustadt – Zentrum für Wirtschaft und Forschung

Wiener Neustadt (Red.). ecoplus, die Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich, betreibt landesweit 17 Wirtschaftsparks. Der nova city Wirtschaftspark Wiener Neustadt gehört zu den größten und feiert heuer sein 30-jähriges Bestehen. Aus diesem Grund trafen sich rund 350 Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zur Jubiläumsgala. An der Spitze Bundesministerin Margarete Schramböck, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav, ecoplus...

  • 11.09.18
Lokales
Blick auf das fast 70 Hektar umfassende Gelände für den neuen Wirtschaftspark (Freifläche in der oberen Bildhälfte) in St. Pölten

Neuer Wirtschaftspark in der Landeshauptstadt

Die Stadt St. Pölten, die ecoplus NÖ Wirtschaftsagentur GmbH und die ÖBB Immobilienmanagement GmbH wollen den Wirtschaftspark NOE Central im Süden der niederösterreichischen Landeshauptstadt künftig gemeinsam entwickeln und vermarkten. Zur Umsetzung sollen eine Kooperationsvereinbarung abgeschlossen und ein Businessplan ausgearbeitet werden. ST. PÖLTEN (pa). Schon in der nächsten Sitzung des Gemeinderates am 25. Juni 2018 soll der Grundsatzbeschluss für die Gründung eines Wirtschaftsparks in...

  • 15.06.18
Wirtschaft
ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki, Bürgermeister Franz Dam (Absdorf), Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav, Bürgermeister Franz Stöger (Königsbrunn), ecoplus Geschäftsfeldleiter Investorenservice Andreas Kirisits

Absdorf und Königsbrunn: "Kooperation war richtiger Schritt"

Regionalförderung unterstützt Aufschließung ABSDORF / KÖNIGSBRUNN (red). Zu Jahresbeginn gaben die Gemeinden Absdorf und Königsbrunn bekannt, ihre Kräfte bei Betriebsansiedlungen zu bündeln. Mit Unterstützung der Wirtschaftsagentur ecoplus entstand eine interkommunale Kooperation mit zwei Standorten. Nachdem bereits mit dem Unternehmen Sandam GmbH die erste Firma ihre Objekte im Wirtschaftspark errichtete, starten nun die Aufschließung des Absdorfer Teils des Wirtschaftsparks. „Die...

  • 15.06.18
Leute
55 Bilder

Frühlingserwachen im Wirtschaftspark St. Veit

Autohaus Radauer, Motorwelt Spindelböck und weitere Betriebe luden zum Frühlingserwachen in den Wirtschaftspark am Stadtrand von St. Veit an der Glan. Man wurde nicht nur kulinarisch verwöhnt, sondern konnte auch viele Neuheiten der renommierten Unternehmen bestaunen.

  • 07.04.18
  •  2
Wirtschaft
2 Bilder

Sicherheitstag bei der UFH RE-cycling GmbH

Am Freitag, den 23. Februar 2018 fand der alljährliche Sicherheitstag der UFH RE-cycling GmbH in Kematen/Ybbs statt. In der modernsten Kühlgeräte-Recyclinganlage Österreichs legt man großen Wert auf regelmäßige Schulungen der MitarbeiterInnen, um im Ernstfall richtig reagieren zu können. Am Programm standen Löschübungen mit der Freiwilligen Feuerwehr Niederhausleiten-Höfing, Erste Hilfe-Schulungen mit dem Roten Kreuz Waidhofen/Ybbs, ein Vortrag zur Gesundheitsvorsorge durch die...

  • 26.02.18
Wirtschaft

eco-Wirtschaftspark: Resch & Frisch seit Ende 2017 in Wolkersdorf

WOLKERSDORF. Resch & Frisch eröffnete Ende 2017 eine neue Niederlassung im ecoplus Wirtschaftspark in Wolkersdorf. Seither werden mit über 60 Mitarbeitern wöchentlich über 1.000 Gastronomiekunden und 2.500 Privathaushalte mit tiefgekühlten Brot und Gebäck, Konditoreispezialitäten und Mehlspeisen, sowie Pizzen und Snacks beliefert. Derzeit wird noch ein Lehrling im Betrieb gesucht. Von der One-Man-Show zum Konzern Innovationsgeist, Lösungsorientierung und Backkönnerschaft – das waren die...

  • 09.02.18
Wirtschaft
Der Bau der Hallen für den Gemüseverarbeiter "Agrar Heiligenkreuz" hat bereits begonnen. 20 Fix-Arbeitsplätze entstehen hier.
2 Bilder

2018 kommen mindestens 100 neue Arbeitsplätze nach Heiligenkreuz

Heuer geht im Gewerbegebiet nahe der Grenze ein Arbeitgeber nach dem anderen in Betrieb. Mindestens 100 neue Arbeitsplätze werden im Laufe des Jahres 2018 in Heiligenkreuz entstehen, wenn alle Betriebsansiedlungen wie geplant über die Bühne gehen. GemüseverarbeitungBereits in Bau sind die Gebäude der Firma "Agrar Heiligenkreuz". Das Unternehmen der Klimesch-Gruppe errichtet zwei Hallen für die Verarbeitung und Verpackung von Gemüse, das über Supermärkte der Rewe-Gruppe verkauft wird. ...

  • 30.01.18
Lokales

Jahresgespräch der Grünen

Die Grünen Wolfsgraben luden zum Jahresgespräch in den Wirtschaftspark Wienerwald. WOLFSGRABEN (pa). Für politische Mandatare auf jeder Ebene – vom Nationalrat bis zum Gemeinderat – ist es wichtig zu wissen, was die Bürger bewegt, was sie sich wünschen und nicht zu letzt, was sie von der Arbeit der Mandatare halten. Deshalb luden die Grünen Wolfsgraben am 11. Jänner zu einem Jahresgespräch in den Seminarraum des Wirtschaftspark Wienerwald. Unter der professionellen und disziplinierten...

  • 26.01.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.