Rotes Blut aus schwarzen Adern

Bürgermeister Ferdinand Köck, Rot Kreuz Arzt Dr. Moatasem Mazhar, Bundesrat, Bürgermeister Christoph Kainz und Rot Kreuz Schwester Helga Lerchbacher.
2Bilder
  • Bürgermeister Ferdinand Köck, Rot Kreuz Arzt Dr. Moatasem Mazhar, Bundesrat, Bürgermeister Christoph Kainz und Rot Kreuz Schwester Helga Lerchbacher.
  • hochgeladen von Alfred Peischl

Zum gemeinsamen Blutspenden trafen einander in der Volksschule Pfaffstätten der Gumpoldskirchner Bürgermeister Ferdinand Köck und sein Pfaffstättner Amtskollege Bundesrat Christoph Kainz am 10.08.2013.

Obwohl die beide Politiker bekanntermaßen dem schwarzen Lager zuzuordnen sind, floss doch überraschender Weise roter Saft aus ihren Adern.

Die beiden Ortsoberhäupter sind regelmäßige Blutspender und finden, dass dies ein wertvoller und vor allem lebenswichtiger Beitrag für die Menschheit ist.

Beigefügte/s Foto/s von Alfred Peischl ©
Fotonachweis bei Veröffentlichung erbeten!

AP3_0095: Bürgermeister Ferdinand Köck, Rot Kreuz Arzt Dr. Moatasem Mazhar, Bundesrat, Bürgermeister Christoph Kainz und Rot Kreuz Schwester Helga Lerchbacher.

(13085)

Bürgermeister Ferdinand Köck, Rot Kreuz Arzt Dr. Moatasem Mazhar, Bundesrat, Bürgermeister Christoph Kainz und Rot Kreuz Schwester Helga Lerchbacher.
Autor:

Alfred Peischl aus Mödling

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.