Erfreulich, wenn selbst Betroffene, auch in diesen schweren Zeiten ein Herz für sozial schwache Menschen zeigen
BEI DER DORWIRTIN YVONNE REIS IN ALTENDORF GIBT ES WESENTLICH MEHR ALS REIS

7Bilder

Genauer gesagt lässt sich die rührige Dorfwirtin - unterstützt von ihrer Familie - sichtlich nicht so leicht unterkriegen. Die Gastronomie wurde ja, wie allen bekannt sein dürfte, sehr hart von der CORONA Krise getroffen und vielen haben die Lockdowns während der Krise auch die Existenz gekostet.

Yvonne Reis und ihr Team haben sich aber die Ärmel hochgekrempelt und unverdrossen weitergearbeitet. "Wir haben eben versucht, das Beste daraus zu machen und unsere Gäste holten sich halt ihre Speisen im Gasthaus ab. Auf der Strecke geblieben sind leider nur die so enorm wichtige Kommunikation der Gäste untereinander und die Gemütlichkeit, aber ein paar freundliche Worte konnten wir dennoch mit allen wechseln!" erklärt die Dorwirtin im Gespräch.

Der Eindruck, dass in ländlichen Bereichen die zunehmend nicht mehr ganz nachvollziehbare Spaltung der Bevölkerung durch dieses unselige Virus, nicht so augenfällig und eklatant ist, lässt vermuten, dass die dort ansässigen, bodenständigen und naturverbundenen Menschen in Krisen eben anpassungsfähiger und nicht so leicht auszuhebeln sind, hat sich in diesem Fall bestätigt.

Yvonne Reis, immer voller Tatendrang, hat auch sofort nach Öffnung der Gastronomie gleich  "Gas" gegeben und kürzlich fand wieder ein gesellschaftliches Ereignis in Form einer Weinverkostung des Weinguts Muenzenrieder aus Apetlon statt und die rührige Dorfwirtin sammelte - als unterstützendes Mitglied des SCHWARZATALER SOCIAL CLUBS - wie selbstverständlich wieder Spenden für den SSC ein.

"Die Leute wissen schon, dass ich meine Veranstaltungen immer auch mit einem Blick auf Menschen, denen es nicht so gut geht, verbinde!" ergänzt die Dorfwirtin "Und ich habe deshalb auch die Mehrzweckhalle Altendorf für größere Veranstaltungen gemietet! 
Am 11. September 2021 zum Beispiel singt Lucky Dean Luciano Lieder von Peter Alexander und Dena Martin. Den hatten wir schon mit Elvis Presley und Johnny Cash Songs zu Gast, der ist ein hammer!" und strahlend übergab sie SSC Obmann Günther Schneider 210 €, die an Spenden hereinkamen. Karten für diese Veranstaltung gibt es übrigens jetzt schon bei der Dorfwirtin.

Dass das Essen im Dorfwirtshaus ausgezeichnet ist, weil alles frisch gekocht wird und die Mutter in der Küche das Szepter, pardon den Kochlöffel schwingt und Vater Franz "Bobo" Reis im Hintergrund wirkt, das hat sich auch schon weit über die Region hinaus herumgesprochen!

Übrigens: Es gibt im DORFWIRTSHAUS auch einen gemütlichen, separierten Saal, der sich für alle Arten von Feiern empfiehlt ...

Herzlichen Dank für den Elan und das soziale Engagement an die junge Wirtin, die sich auf zahlreiche Gäste freut und wie viele darauf hofft, dass es keinen weiteren Lockdown geben wird.

Gasthaus "ZUR DORFWIRTIN"
2632 Altendorf
www.dorfwirtin.at
02662 20078
0676 3344117

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen