30.05.2017, 19:04 Uhr

1. Preis bei Bundeswettbewerb in Bockflöte in Pitten

Am Montag, dem 29. Mai 2017 trat Vincenta Prüger (12) in der Altersgruppe I beim Bundeswettbewerb Prima la Musica in St. Pölten an und erspielte sich einen ersten Preis.

Sie wurde von der Jury für ihr abwechslungsreiches Programm sehr gelobt, das auch ein Stück mir irischer Flöte, mit einer frühbarocken Flöte und einer Uraufführung des in Wien lebenden Komponisten Johannes Kobald: „Eine Sternschnuppe über Wien“, beinhaltete.

Vincenta ist Schülerin von FL Karin Pauschenwein und wurde von Mag. Martina Glatz am Cembalo und Klavier korrepitiert. Vincenta gehört nun zu besten Blockflötistinnen österreichweit in ihrem Alter. Die Musikschule freut sich ganz besonders, eine so eine talentierte, fleißige und zielstrebige Blockflötistin unterrichten zu dürfen, die ja auch noch Klavier und Klarinette spielt. Weiter so!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.