13.12.2017, 21:17 Uhr

Weihnachtskonzert der Musikschule im Steinfeldzentrum Breitenau

Breitenau am Steinfelde: Steinfeldzentrum Breitenau | Am Dienstag, dem 12. Dezember 2017 fand im vollbesetzten Steinfeldzentrum in Breitenau das Weihnachtskonzert der Franz Schubert Regional-Musikschule mit verschiedenen Kammermusikensembles, Orchestern und Tanz statt. Zahlreiche Ehrengäste nahmen sich Zeit, das Konzert , das genau eine Stunde dauerte, zu genießen. Gesehen wurden u. a. Vzbgm. Kommerzialrat Otto Bauer aus Breitenau mit Gattin, Vzbgm. DI (FH) Klaus Hofer aus Schwarzau am Steinfeld mit Gattin, der Obmann des Musikvereins Breitenau Martin Kratochvil, die Obfrau Mag. (FH) Andrea Lamprecht der Pittentaler Blasmusik und der Jugendreferent Karl Birnbaumer der Pittentaler Blasmusik.

Beim Konzert wurde diesmal nur in Ensembles musiziert, wobei das Junior-Brass-Orchester unter der neuen Leitung von FL Martin Ferstl, BA; BA, die Tanzklassen 3 und 4 unter der Leitung von Tanzpädagogin Andrea Schottleitner und die neugegründete Big Band unter der Leitung von Alois Omidvar besonders hervorzuheben waren. Gitarren, Blockflöten und Klarinetten (Leitung: FL Karin Pauschenwein, FL Josef Hofer und FL Ing. Richard Haasz) wurden zu einem Orchester zusammengefasst und musizierten in einer neuartigen  und sehr gelungenen „Cross Over“ Fassung „Ihr Kinderlein kommet“. Besinnliche Adventweisen erklangen u.a. vom Trompetenchor (Leitung: FL Michael Mayer, BA), dem Blechbläserensemble  (FL Martin Ferstl) und und dem Horn Bläserkreis (Leitung FL Michael Lugitsch, MMA.).Das Streichorchester mit den Mini- und Junior Strings formierten sich bereits zu einem richtigen Orchester und man merkt die kontinuierliche Probenarbeit.

Natürlich durften die Allerkleinsten, diesmal  die Großen der EME Breitenau, nicht fehlen, die einen Nussvers und Nusstanz unter der Leitung von FL Agnes Tauchner interpretierten. Die Querflöten (FL Katharina Rosenberger) wagten sich an ein Jazzstück, ehe die „Blueberries“ „Shake up Christmas“  meisterhaft interpretierten. Mit  dem gemeinsamen Weihnachtslied „O du fröhliche“klang das Weihnachtskonzert der  Franz Schubert Regionalmusikschule aus. Für viele, die das allererste Mal dabei waren, ein unvergessliches Ereignis. Ad multos annos, damit wir doch auch in dieser sehr hektischen Zeit im Advent noch Muße fürs Selber Musizieren finden und mit diesem Konzert Vorfreude auf Weihnachten vermittelten..….

Fotos: Michael Lugitsch, MMA
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.