digi.check 2018
Frauenkirchener Drittbester von 3.116 Schülern

Bei der Preisverleihung: MR Mag. Katharina Kiss (bmbwf), Mag. Hannes Schmid (Schulleiter), Samuel Muskovich und Mag. Monika Kornfehl (Klassenvorständin)
  • Bei der Preisverleihung: MR Mag. Katharina Kiss (bmbwf), Mag. Hannes Schmid (Schulleiter), Samuel Muskovich und Mag. Monika Kornfehl (Klassenvorständin)
  • Foto: Hannes Schmid
  • hochgeladen von Franz Tscheinig

FRAUENKIRCHEN. Im Mai fand der digi.check 2018 statt, eine Messung der digitalen Kompetenzen an den kaufmännischen Schulen Österreichs. Österreichweit haben 3.116 Schüler an dieser Lernstandserhebung teilgenommen. Ein Schüler der BHAK & BHAS Frauenkirchen, Samuel Muskovich aus der 4DK, konnte dabei mit 98 Prozent richtig gelösten Aufgaben bundesweit den hervorragenden dritten Platz belegen. Im Burgenland wurde er sogar Erster und damit Landessieger. Die Preisverleihung fand nun Im Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung statt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen