Giftköder in Apetloner Garten geworfen – zwei Hunde tot

In Apetlon sind zwei Hunde aufgrund von Giftködern verstorben (Symbolfoto).
  • In Apetlon sind zwei Hunde aufgrund von Giftködern verstorben (Symbolfoto).
  • hochgeladen von Franz Tscheinig

APETLON (ft). Am Sonntag sind in Apetlon ein vier Jahre alter Chihuahua und ein zwölf Jahre alter Havaneser vermutlich an Giftködern gestorben. Dies teilte die Polizei am Montag in einer Aussendung mit.

Köder in Garten geworfen

Die mit einer bisher noch unbekannten Substanz präparierten Köder wurden allem Anschein nach von einem Unbekannten in den Garten des Hundehalters geworfen, heißt es von der Polizei, die nun ermittelt und um Hinweise bittet (059133-1141).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen