Brücken überwinden - Freundschaft schließen
Ultra Trail Donauhöhe

Martin Detvaj, Siegfried Pamer, Brigitte Janiba und Milos Zagorsek initiierten den länderübergreifenden Ultra Trail.
  • Martin Detvaj, Siegfried Pamer, Brigitte Janiba und Milos Zagorsek initiierten den länderübergreifenden Ultra Trail.
  • Foto: Foto: Laufclub Parndorf
  • hochgeladen von Anna Gettinger

PARNDORF. Der 1. Laufclub Parndorf veranstaltet von 9.-10. November 2019 gemeinsam mit Beh si ty o.z. aus der Slowakei den UTDH - Ultra Trail Danube Hills einen länderübergreifenden Ultralauf über 108 bzw. 58 km. Diesen kann man als Einzelteilnehmer, oder in zweiköpfiger Staffel laufend oder wandernd absolvieren.
Die Veranstaltung unterstreicht die gute Zusammenarbeit mit der Slowakei besonders in sportlichen Belangen und wurde von Siegfried Pamer, Brigitte Janiba (Laufclub Parndorf) und Mgr. Milos Zagorsek (Beh si ty o.z.) mit dem Titel "Brücken überwinden - Freundschaft schließen" initiiert. Die Strecke, welche 58 km durch Österreich und 50 km durch die Slowakei verläuft, führt über Stock und Stein und ist daher definitiv etwas für hartgesottene Sportler. Weiter Informationen unter lc-parndorf.com.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen