13.04.2017, 22:56 Uhr

Auf der Erfolgswelle

PARNDORF (chris). Die Parndorferin Lena Grabowski, die von Kindesbeinen an bei der Schwimmunion Neusiedl am See trainiert, startete am Wochenende mit der Jugendauswahl des Österreichischen Schwimmverbandes (OSV) in Griechenland. Elf Nationen nahmen dort mit ihren besten Jugendschwimmern am Multinations Swim-Meeting in Athen teil. Ziel der meisten Teilnehmer: Die Limits für die Jugend-EM in Netanya (ISR) und das Europäische Olympische Jugendfestival (EYOF) in Györ (HUN). Auch Lena Grabowski peilte über ihrer Paradestrecke 200 Meter Rücken die Limits für diese Großevents an: Und zwar mit Erfolg! Mit 2:20,77 Minuten blieb sie klar unter dem EYOF-Limit von 2:24,50 Minuten und auch unter der Pflichtzeit von 2:21,19 Minuten für die Jugend-EM. Mit ihrer tollen Zeit belegte sie den dritten Platz und holte somit Bronze bei diesem hochkarätigen Meeting - ohne Zweifel bislang der größte Erfolg in der jungen Karriere der Schwimmerin und somit auch sehr emotional. "Die Zeitanzeige hat bei meinem Rennen nicht funktioniert, deshalb hab ich das offizielle Ergebnis erst eine halbe Stunde später erfahren. Da musste ich vor Freude weinen", erzählt Grabowski. Mit den Limits in der Tasche kann sich die 14 Jährige nun in Ruhe auf die beiden Großevents Ende Juni und Ende Juli vorbereiten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.