11.03.2017, 10:47 Uhr

Grabowski-Schwestern triumphieren

NEUSIEDL AM SEE (chriss). Lena Grabowskis Ausbeute bei den Österreichischen Meisterschaften ist beeindruckend. Sechs Starts, sechs Medaillen. Über 100 und 200 Meter Rücken sowie 800 Meter Freistil stand die Parndorferin ganz oben am Siegespodest und konnte ihre Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Die Bewerbe 200 und 400 Meter Freistil sowie 100 Meter Schmetterling beendete sie als Dritte ihres Jahrganges. Besonders zufrieden ist der Trainer der Schwimmunion Neusiedl am See, Hans Christian Gettinger, mit ihrer Leistung über 100 Meter Rücken. Mit einer Zeit von 1:05,07 Minuten schwamm sie neuen Burgenländischen Juniorenrekord.

Julia holt Bronze
Über eine Bronzemedaille durfte sich auch die Jüngere der Grabowski-Schwestern freuen. Julia gelang dieses Kunststück über 100 m Brust. Eine weitere Medaille blieb der 12 Jährigen knapp verwehrt. Nur fünf Zehntel trennten sie über der längeren Bruststrecke (200 Meter) vom dritten Platz.

OSV-Nominierung für Athen
Eine Verschnaufpause ist den beiden nur kurz vergönnt. Vor allem Lena steht ein wichtiger Wettkampf bevor. Der Österreichische Schwimmverband (OSV) hat eine Nominierung für den Multination-Wettkampf in Athen, der im April stattfindet, bereits angekündigt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.