112 Jobs weniger im Bezirk

OBERPULLENDORF (EP). Triumph International kämpft schon länger mit starken Absatzeinbußen und streicht insgesamt 350 Arbeitsplätze in Österreich. "Aufgrund anhaltender schwacher Nachfrage und der weiterhin verhaltenen Umsatzprognose muss Triumph die Produktionskapazitäten zurückfahren", heißt es von der Konzernleitung Triumph. Diese Maßnahme betreffe hauptsächlich die Nähabteilungen. "Nach den Umstrukturierungen werden von den 1.490 Mitarbeitern noch 1.140 für das Unternehmen tätig sein", so Triumph International. In Oberpullendorf sind 112 Mitarbeiter betroffen, diese wurden letzten Mittwoch bei Betriebsversammlungen informiert.

Sozialplan
"Wir wissen nicht, wie es weitergeht und wollen zum jetzigen Zeitpunkt nichts dazu sagen", zeigen sich MitarbeiterInnen wortkarg. Zu Wort meldet sich der ÖGB Burgenland, die PRO-GE Gewerkschaft fordert eine maximale soziale Abfederung mit Sozialplan und Arbeitsstiftung für die Betroffenen. "Als ÖGB und PRO-GE werden wir alle Möglichkeiten ausschöpfen, um die betroffenen ArbeitnehmerInnen in dieser Situation zu unterstützen", erklärt ÖGB Vorsitzender Wolfgang Jerusalem. Für ihn sind die Schließungspläne nicht akzeptabel. "Die Beschäftigten bezahlen für das Verfehlen der globalen Konzernziele, denn der heimische Markt ist weitgehend stabil und sicher kein Verlustbringer." Auch die Bezirkspolitiker sind entsetzt über die Schließung. Soziallandesrat Dr. Peter Rezar fordert das Unternehmen auf, Verantwortung zu übernehmen. "Seit Juni des Vorjahres gibt es bereits Kurzarbeit. Das bedeutete seit einem Jahr große Einkommensverluste, das völlige Aus ist aus arbeitsmarktpolitischer Sicht eine Katastrophe."
Für Oberpullendorfs Bürgermeister und Landtagsabgeordneten Rudi Geißler ist die Schließung ein schlimmer Schlag. "Der Großteil der Mitarbeiter kommt aus dem Bezirk." Geißler appelliert an das Land, Gespräche mit der Firma Triumph aufzunehmen. "Wichtig ist, dass bei Verhandlungen versucht wird, das bestmögliche Ergebnis für die Betroffenen zu erzielen."

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen