Apotheke als Lebensaufgabe
Apotheke "Zum Mohren": die Nachfolge ist gesichert

Dr. pharm. Alfred Szczepanski mit seinem Sohn und Nachfolger Dr. pharm. Clemens Szczepanski
3Bilder
  • Dr. pharm. Alfred Szczepanski mit seinem Sohn und Nachfolger Dr. pharm. Clemens Szczepanski
  • Foto: Rozsenich
  • hochgeladen von Eva Maria Plank

OBERPULLENDORF. Seit 1884 ist die Familie Szczepanski die Arzneimittelversorgung in Oberpullendorf und Umgebung zuständig. Vier Generationen von Apothekern haben im Interesse der Patienten die Gesundheitsvorsorge als Lebensaufgabe definiert. Mit Dr. pharm. Clemens Szczepanski ist die fünfte Generation gerade dabei, gemeinsam mit Vater Mag. pharm. Alfred Szczepanski die Übergabe der „Apotheke zum Mohren“ vorzubereiten.
Mag. pharm. Alfred Szczepanski hat vor 13 Jahren am Standort Schloßplatz 1 die Apotheke gebaut.  „Ich fühle mich meiner Familie und den Menschen in Oberpullendorf und Umgebung verpflichtet. Daher war es mir wichtig, mit einem modernen Projekt in die neue Zeit zu gehen. Gemeinsam mit meinen  Mitarbeiterinnen ist es gelungen, die Apotheke kundenorientiert, beratungseffizient und kompetent zu führen. Was meine Ahnen als Prinzip gelebt haben, versuche ich fortzusetzen.“

Neue Herausforderung

Dr. pharm. Clemens Szczepanski hat sein Studium der Pharmazie in Budapest abgeschlossen, er freut sich auf die neue Herausforderung.  „Was gibt es für mich Bewegenderes, Herausfordernderes und Schöneres als von meinem Vater die „Apotheke zum Mohren“ sukzessive übernehmen zu dürfen! Ich freue mich riesig auf die nicht einfache Aufgabe, in die großen Fußstapfen meines Vaters und meiner Vorfahren treten zu dürfen. Der eingeschlagene Weg der Betreuung aller Patienten wird meine primäre Aufgabe sein. Darüber hinaus will ich konsequent die Beratung aller Menschen, die in unsere Apotheke kommen,  intensivieren und die Versorgung mit Arzneimitteln auf Dauer optimal sichern.“

Am Puls der Zeit

Alfred Szczepanski wird in den nächsten Jahren gemeinsam den Kurs der Apotheke festlegen. "Ich bin davon überzeugt, dass Clemens, so wie ich, nicht nur für die Apotheke und die Patienten da sein wird, sondern auch seine Person in die Gemeinschaft unserer Stadtgemeinde einbringt. Das wäre mir ein persönlicher Wunsch.“
Clemens Szczepanski: „Dass ich mich in Oberpullendorf einbringen werde, ist mir ein Anliegen. Der Apotheker hatte in der Vergangenheit eine wichtige Aufgabe wahrzunehmen. So ist es auch jetzt. Und so wird es erst recht in der Zukunft sein müssen. Ein zeitgemäßer Internetauftritt ist mir wichtig. Mit der Digitalisierung werden wir in der „Apotheke zum Mohren“ Schritt halten, zum Beispiel kommt 2019 die Elektronische Gesundheitsakte (ELGA) als neue Herausforderung auf uns zu. Die „Apotheke zum Mohren“ bleibt am Puls der Zeit.“

Newsletter Anmeldung!

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen