Auftakt zu „Wir bewegen Burgenland“

Der ASKÖ will mit den Partnergemeinden das Burgenland bewegen.
  • Der ASKÖ will mit den Partnergemeinden das Burgenland bewegen.
  • Foto: ASKÖ
  • hochgeladen von Eva Maria Plank

STEINBERG. Unter dem Motto „Wir bewegen Burgenland“ startete die ASKÖ eine landesweite Initiative für mehr Bewegung in den burgenländischen Gemeinden. Die ASKÖ Burgenland bietet dabei allen burgenländischen Gemeinden maßgeschneiderte, bedarfsgerechte Angebote für ihre GemeindebürgerInnen an. Im Mittelpunkt stehen dabei die Erfassung der Bedürfnisse der Bevölkerung und die Vernetzung mit bereits bestehenden Bewegungsangeboten – also der optimale Bewegungs-Mix, individuell auf die Gemeinde zugeschnitten. Die ersten „Wir bewegen Burgenland“-Partnergemeinden aus den Bezirken Oberpullendorf, Eisenstadt und Mattersburg haben heute in Steinberg-Dörfl die Kooperationsverträge mit der ASKÖ Burgenland unterschrieben. Burgenlandweit haben bereits 90 Gemeinden ihr Interesse bekundet – ein Einstieg in das Projekt ist für die Gemeinden noch jederzeit möglich! „Ohne die BürgermeisterInnen, als Spitze der Gemeinde, wäre dieses Projekt in diesem Ausmaß nicht umsetzbar. Die BürgermeisterInnen tragen einen wesentlichen Teil zur Gesundheitsprävention in ihren Gemeinden bei – auch der Spaßfaktor wird dabei nicht zu kurz kommen. Gemeinsam wollen wir das Burgenland bewegen!“, so ASKÖ-Burgenland Präsident Christian Illedits.
Das Ziel von „Wir bewegen Burgenland“ ist es, all die vielfältigen Bewegungsangebote auf Gemeindeebene über den landesweit organisierten Dachverband bedarfsorientiert auszurichten. Im Mittelpunkt stehen dabei die Erfassung der Bedürfnisse der Bevölkerung und die Vernetzung mit bereits bestehenden Bewegungsangeboten. „Viele Gemeinden und Vereine sind bereits sehr aktiv und bieten viele Bewegungsangebote an. Unser Angebot stellt keine Konkurrenz zu bereits bestehenden Bewegungsangeboten – wie etwa über das ,Gesunde Dorf` dar. Ganz im Gegenteil: Die ASKÖ Burgenland will mit ihrem Know-How all diese Bewegungsangebote zusammenführen, um für die Bevölkerung maßgeschneiderte, zielgerichtete Angebote anbieten zu können“, so Illedits.
Im Rahmen der neuen Initiative soll in jeder Partner-Gemeinde ein Bewegungscoach installiert werden: Dieser ist direkter Ansprechpartner für die BürgerInnen. Der Aufgabenbereich des Gemeinde-Bewegungscoaches ist vor allem das Networking und die organisatorische Unterstützung der Gemeinde und auch der ASKÖ Burgenland – er ist das Bindeglied.

Kooperationsverträge mit Partnergemeinden wurden heute unterzeichnet
Die ASKÖ Burgenland setzt bei „Wir bewegen Burgenland“ gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern – den burgenländischen Gemeinden - auf Nachhaltigkeit. „Wenn jede Gemeinde einen engagierten Bewegungscoach hat, können langfristig tolle Erfolge im präventiven Gesundheitssport gesichert werden - das ist unser Ziel“, so Illedits. Heute wurden im Rahmen der Pressekonferenz die zweijährigen Verträge von den Bürgermeistern bzw. Vertertern der Gemeinden unterzeichnet. In der Gastgebergemeinde Steinberg-Dörfl findet bereits bald die erste Veranstaltung über „Wir bewegen Burgenland“ statt, erläutert Bürgermeisterin LAbg. Klaudia Friedl: „Wir werden mit einem großen Kinderbewegungsfest im Kindergarten starten – am 12. Juli ab 10.30 Uhr. Kinder zu spielerischer Bewegung motivieren – das steht für uns dabei im Vordergrund!“

„Wir bewegen Burgenland“: Die Eckpunkte
- Es wird mit allen Gemeindeverantwortlichen und der ASKÖ Burgenland eine Umfrage erstellt, um die Bedürfnisse in der Bevölkerung zu erheben.
- Danach geht es an die Umsetzung, die bedarfsorientiert und maßgeschneidert von der ASKÖ Burgenland angeboten wird: Dazu wurde ein ASKÖ-Bewegungskoffer erstellt, der individuell zusammengesetzt werden kann.
- Die Gemeinde kann nun – entsprechend den Umfrageergebnissen und den finanziellen Mitteln – maßgeschneiderte Bewegungsangebote für die Bevölkerung anbieten.
- Alle Bewegungsangebote werden sowohl auf der ASKÖ-Burgenland Homepage, wie auch auf der Gemeinde-Homepage veröffentlicht.
- Die Kooperation zwischen Gemeinde und ASKÖ Burgenland dauert zwei Jahre.

Bis heute sind folgende Gemeinden aus den Bezirken Eisenstadt, Mattersburg und Oberpullendorf „Wir bewegen Burgenland“-Partnergemeinden:

· Siegendorf – Bgm. Rainer Porics

· Zillingtal – Bgm. Johann Fellinger

· Draßburg – Bgm. Rudolf Ivancsits

· Schattendorf – Bgm. Johann Lotter

· Baumgarten – Bgm. Kurt Fischer

· Hirm – Bgm.in BR Inge Posch-Gruska

· Horitschon – Bgm. Peter Heger

· Steinberg-Dörfl – Bgm.in LAbg. Klaudia Friedl

· Unterfrauenhaid – Bgm. Friedrich Kreisits

· Stoob – Bgm. Bruno Stutzenstein

· Markt Sankt Martin – Bgm. Rudolf Steiner

· Lockenhaus – Bgm. Christian Vlasich

· Neutal – Bgm. Erich Trummer

· Kaisersdorf – Bgm. Erwin Muschitz

· Weingraben – Bgm. Franz Hoschopf

Autor:

Eva Maria Plank aus Oberpullendorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.