In Lackendorf treten Rot und Schwarz an

Werner Hofer von der SPÖ stellt sich im Herbst der Bürgermeisterwahl.
  • Werner Hofer von der SPÖ stellt sich im Herbst der Bürgermeisterwahl.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Eva Maria Plank

LACKENDORF (EP). Die Weichen für die Gemeinderatswahlen ám 7. Oktober wurden zum Teil bereits auch in Lackendorf gestellt. Die 592 Seelen Gemeinde verliert mit Robert Sellmeister (SPÖ) , der sich aus der Gemeindepolitik zurückzieht, seinen langjährigen Bürgermeister. Sein Nachfolger heißt Werner Hofer, er wird für die SPÖ bei den Bürgermeister- und Gemeindratswahlen kandidieren.
Hofer hat sich bereits in seiner Jugendzeit politisch engagiert. Nach einem 15-jährigen Arbeitsaufnthalt im Ausland kehrte er nach Lackendorf zurück und will nun Bürgermeister werden. "Ja, ich habe mich zur Verügung gestellt, weil ich einfach gern für und mit den Menschen arbeite und etwas für den Ort bewirken will."
Das Amt des Ortschefs würde auch Franz Trittremmel (ÖVP) gerne ausüben. Vor fünf Jahren musste er sich Robert Sellmeister geschlagen geben, nun kandidiert er wieder. "Wenn ich beim kommenden Ortsparteitag gefragt werde, stelle ich mich gerne zur Verfügung." Für die Grünen und die FPÖ geht in Lackendorf kein Kandidat ins Rennen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen