53. Burgenland-Radrundfahrt mit Start und Ziel in Deutschkreutz

3Bilder

DEUTSCHKREUTZ. Bei schönstem Wetter fand die 53. Burgenland-Rundfahrt mit Start und Ziel in Deutschkreuz statt. Überraschungssieger ist Felix Großsschartner vom Team Gourmetfein, für den es der erste Sieg in der Tchibo.Top.Rad Liga ist. Josef Benetseder bleibt weiterhin Führender der TTR.

116 Elitefahrer gingen in das 9. Rennen der Tchibo-Top-Rad Liga mit einer Gesamtlänge von 159 Rennkilometern. Andreas Hofer (8, Vorarlberg) führt die U23-Bestenliste an und Josef Benetseder (43, WSA) fährt mit dem gelben Trikot des führenden dieses Rennen.

Nach 6 Kilometern gab es einen ersten Ausreissversuch von Stefan Praxmarer (65, Tirol) und Mark Dzamastagic (20, Sava), eine größere Gruppe versucht auf die beiden Fahrer aufzuholen, schaffen es aber bis zur Sprintwertung bei Rennkilometer 8,1 nicht und so gewinnt Praxmarer vor Dzamastagic und Matej Marin (27, Gourmetfein). danach ist das Feld wieder vollständig geschlossen. Im weiteren Verlauf gibt es einige Ausreissversuche, die jedoch alle vom Feld pariert werden. Philip grömer (122, ARBÖ) stürzt, kann aber weiterfahren, wenige Kilometer darauf ergeht es David Wöhrer und Mario Schoibl mit einem Sturz nicht besser (KM 25), aber auch hier können beide weiterfahren.

Der Seitenwind auf den flachen Stücken erschwert den Fahrern das Rennen, nach 29 Kilometern setzen sich 4 Fahrer (6, 25, 53, 69) ab, es bilden sich mehrere größere Gruppen, die vier Ausreisser können den Vorsprung kurzzeitig vergrößern, Fallen aber nach 4 Kilometern wieder zurück ins Feld.

Nach 37 Kilometern lösen sich gut 20 Fahrer, angeführt von Mark Dzamastagic aus dem Feld, das Hauptfeld teilt sich. Das Spitzenfeld teilt sich erneut, bei 40 Rennkilometern können sich 7 Fahrer aus der SPitzengruppe absetzen (13, 30, 48, 49, 58, 62, 67) - gut 1000 Meter vor der ersten Bergwertung. Bei der ersten Bergwertung hat Paul Lang (49, WSA) vor Bostjan Rezman (13, VOrarlberg) das Rad über die Linie gebracht.

Im Flachstück verkürzt sich der Abstand der 7 Spitzenfahrer und werden von den mittlerweile gut 30 Mann der Verfolgergruppe eingeholt. GUt 25 Sekunden trennen diese große Gruppe vom restlichen Feld. Immer wieder gibt es im Spitzenfeld Ausreissversuche, es lösen sich immer wieder Fahrer (53, 43, 22, 82, 102, 49, 30, 57, 13, 201 nach 51 KM, 23, 31, 8, 1, 89, 22, 43, 82 nach 58 KM) die Versuche werden aber immer relativ schnell vom Verfolgerfeld eingeholt. Das große Spitzenfeld ist bei gut 60 Rennkilometern bereits 1:20 vor dem Hauptfeld.

Zwei Kilometer (KM 64) vor der 2. Sprintwertung löst sich ein 6 Mann großes Feld, (8, 22, 23, 27, 49 und 89), also drei Mann vom starken Gourmetfein-Team (Eibegger, Großschartner, Marin), Andreas Hofer voM Team VOrarlberg, Hans-Jörg Leopold von WSA und Lukas Zeller vom ARBÖ-Gebrüder Weiss Team. Bei der zweiten Sprintwertung passieren die drei Gourmetfein-Fahrer geschlossen an der Spitze die LInie (22/27/23), nach der Wertung kann die 6 Mann große Spitze den VOrsprung weiter ausbauen. Bei der ersten Zieldurchfahrt sind es bereits 55 Sekunden (73, 6 Kilometer). VOr der 2. Bergwertung verliert die SPitzengruppe kurzzeitig auf 40 Sekunden vorsprung (22 vor 27 - erneuter Sieg für Eibegger), kann diesen nach der Abfahrt aber wieder ausbauen.

Der Fahrer Clemens Frankhauser (58, Tirol) stürzt nach der Bergwertung schwer und muss von der Rettung abgeholt werden.

Das Spitzenfeld hält ab 86 Rennkilometern einen konstanten Abstand von 1:10 auf das Verfolgerfeld, das bei 114 Rennkilometern aus 19 Fahrern besteht.

Bei der 3. Bergwertung dominiert erneut Eibegger und die Spitzengruppe baut den Vorsprung danach weiter aus, bei 120 Kilometern beträgt der Vorsprung bereits 1:40. Bei der letzten Bergwertung gewinnt wieder Eibegger und ist damit heutiger Bester am Berg, sein Teamkollege Matej Marin folgt ihm auf dem Hinterrad.

Nach dem Anstieg verliert die Spitzengruppe an Vorsprung, die Verfolgergruppe übt Druck aus und Riccardo Zoidl (1, Gourmetfein), und Lukas Pöstlberger (30, ebenfalls Gourmetfein) versuchen zur Spitzengruppe aufzuschließen - das Verfolgerfeld fällt komplett auseinander. Auch Stephan Rabitsch (31), und Diego Ares (2, VOrarlberg) lösen sich von den verbleibenden 7 Fahrern der Verfolgergruppe, in der der Führende Josef Benetseder (43, WSA) mitfährt und holen zu Zoidl und Ares auf.

Nach 125 Kilometern sind die vier Verfolger nur mehr 45 Sekunden hinter der Spitze, weitere 5 Kilometer später verkürzt sich der Rückstand um 5 Sekunden.

Bei Rennkilometer 133 stößt die vier Mann große Verfolgergruppe auf Sichtkontakt zur Spitzengruppe, Zoidl, der als einer der Favoriten heute ins Rennen ging, bricht aus und versucht alleine zur Spitze aufzuschließen, was ihm nach der 4. Zieldurchfahrt erfolgreich gelingt. Damit sind noch 3 Mann Verfolgergruppe, die bei der letzten Zieldurchfahrt einen RÜckstand von 55 Sekunden aufweisen.

Vier Mann vom Team Gourmetfein kämpfen damit an der Spitze in der letzten RUnde um den Sieg, bei der Verfolgergruppe verliert Pöstelberger den Anschluss. Die Spitzengruppe leistet gute Zusammenarbeit und hängt die Verfolger weiter ab.

3 Kilometer vor dem Zieleinlauf versucht sich Großschartner abzusetzen und ihm gelingt schnell ein Vorsprung von 15 Sekunden. Großschartner kann den Vorsprung ins Ziel retten und gewinnt diese Burgenland Rundfahrt vor Andreas Hofer und Hans-Jörg Leopold.

Felix Großschartner freut sich über seinen überraschenden Sieg: "Es war perfekt. Ich möchte mich auch bei meinem Team bedanken, wenn mich Markus Eibegger und Riccardo Zoidl nicht am Schluss so toll unterstützt hätten, wäre dieser Sieg nicht möglich gewesen. Es war heute richtig schwer, ich hatte das Glück, in der richtigen Gruppe mitzufahren und die erste Attacke hat gleich gepasst."

Der Gesamtführende Josef Benetseder bleibt weiter vorne, auch wenn er heute einige Punkte eingebüßt hat: "Es war ein schweres Rennen heute und ich bin leider nicht mit Riccardo Zoidl rausgekommen, als er zur Spitzengruppe vorgefahren ist. Ich habe noch ein wenig Vorsprung und den werde ich in den nächsten Rennen auch weiter verteidigen."

Veranstalter: Landesradsportverband Burgenland
53. Burgenland-Rundfahrt
Datum: 18.08.2013
Ort: Deutschkreutz

Ergebnisliste: Elite Distanz 159,0 km
Schnitt 42,6 km/h

1. 23*GROßSCHARTNER Felix AUT19931223 RC ARBÖ Wels Gourmetfein 3:43:55
2. 8*HOFER Andreas AUT19910208 Team Vorarlberg 3:44:22 [+0:27]
3. 49 LEOPOLD Hans-Jörg AUT19830425 WSA " "
4. 89* ZELLER Lukas AUT19940920 ARBÖ Gebrüder Weiss - Oberndorfer " "
5. 27 MARIN Matej SLO19800702 RC ARBÖ Wels Gourmetfein " "
6. 1 ZOIDL Riccardo AUT19880408 RC ARBÖ Wels Gourmetfein 3:44:26 [+0:31]
7. 22 EIBEGGER Markus AUT19841016 RC ARBÖ Wels Gourmetfein " "
8. 31*RABITSCH Stephan AUT19910628 RC ARBÖ Wels Gourmetfein 3:45:40 [+1:45]
9. 2 ARES Diego BRA19860929 Team Vorarlberg 3:45:44 [+1:49]
10. 30* PÖSTLBERGER Lukas AUT19920110 RC ARBÖ Wels Gourmetfein 3:47:02 [+3:07]
11. 43 BENETSEDER Josef AUT19830210 WSA 3:47:15 [+3:20]
12. 33* SCHÖNBERGER Sebastian AUT19940514 RC ARBÖ Wels Gourmetfein " "
13. 91 BAJC Andi SLO19881114 RSC Amplatz " "
14. 82 KRATOCHVILA Jakub CZE19880826 ARBÖ Gebrüder Weiss - Oberndorfer " "
15. 48* LANG Paul AUT19911031 WSA " "
16. 25 KVASINA Matija CRO19811204 RC ARBÖ Wels Gourmetfein " "
17. 59 GOLCER Jure SLO19771207 Tirol Cycling Team 3:47:20 [+3:25]
18. 102 CANECKY Marek SVK19880617 RSC Amplatz 3:50:59 [+7:04]
19. 13 REZMAN Bostjan SLO19801212 Team Vorarlberg " "
20. 86*RANACHER Lukas AUT19920825 ARBÖ Gebrüder Weiss - Oberndorfer " "
21. 97 PÖLL Stefan AUT19860728 RSC Amplatz " "
22. 6 BROERS Remco NED19880515 Team Vorarlberg " "
23. 71 WÖHRER David AUT19900214 Tirol Cycling Team 3:54:00 [+10:05]
24. 24* ILLENBERGER Paul AUT19911228 RC ARBÖ Wels Gourmetfein 3:54:46 [+10:51]
25. 127 KLANER Christoph AUT19890515 ARBÖ Bundesteam " "
26. 65 PRAXMARER Stefan AUT19890301 Tirol Cycling Team 3:56:00 [+12:05]
27. 76 EDMÜLLER Benjamin GER19870808 ARBÖ Gebrüder Weiss - Oberndorfer 3:57:33 [+13:38]
28. 52 SCHÖRKMAYER Patrick AUT19871017 WSA " "
29. 66 SCHOIBL Mario AUT19900625 Tirol Cycling Team " "
30. 81*KENDLER Benedikt GER19921009 ARBÖ Gebrüder Weiss - Oberndorfer " "
31. 4 BISSINGER Florian GER19880130 Team Vorarlberg " "
32. 201*BITENC Jure SLO19910107 Sava - KK Kranj " "
33. 106 DÜRAGER Alexander AUT19841127 UNION Raiffeisen Radteam Tirol " "
34. 46 GÖTZ Markus AUT19850113 WSA " "
35. 110 HERBST Wilhelm GER19850413 UNION Raiffeisen Radteam Tirol " "
36. 29* PAULUS Dennis AUT19940922 RC ARBÖ Wels Gourmetfein " "
37. 99 STOIBER Lukas AUT19891117 RSC Amplatz " "
38. 69 TRATNIK Jan SLO19900223 Tirol Cycling Team " "
39. 155 TERNOVSEK Marcel SLO19870218 ARBÖ Rapso Knittelfeld " "
40. 26* LEHNER Daniel AUT19940414 RC ARBÖ Wels Gourmetfein " "
41. 109*GRAßMAIR Andreas AUT19941019 UNION Raiffeisen Radteam Tirol " "
42. 28* PAULUS Daniel AUT19930310 RC ARBÖ Wels Gourmetfein " "
43. 95 JENKO Robert SLO19900415 RSC Amplatz " "
44. 146*BRANDSTÄTTER Christoph AUT19941130 ARBÖ Rapso Knittelfeld " "
45. 138 LIPTAK Matej SVK19881129 ARBÖ Denzel Cliff Wilding " "
46. 101 WINTER Lukas AUT19861102 RSC Amplatz " "
47. 47*KROGER Bernhard AUT19940226 WSA " "
48. 63*OBKIRCHER Marc AUT19910623 Tirol Cycling Team " "
49. 14 RINNER Daniel LIE19901111 Team Vorarlberg " "
50. 56*BOSMAN Patrick AUT19940116 Tirol Cycling Team " "
51. 207*MOHORIC Matej SLO19941019 Sava - KK Kranj " "
52. 225 SIMEK Adam CZE19891230 Bohemia Cycling Team " "
53. 154*WAIBEL Andreas AUT19941005 ARBÖ Rapso Knittelfeld " "
54. 41*AUER Daniel AUT19941026 WSA " "
55. 92 BAJT Dejan SLO19871028 RSC Amplatz " "
56. 130 OCHSENHOFER Peter AUT19871222 ARBÖ Bundesteam " "
57. 223*DLASK Jindrich CZE19910526 Bohemia Cycling Team " "
58. 34 SOKOL Jan AUT19900926 RC ARBÖ Wels Gourmetfein " "
59. 94 GAUBITZER Michael AUT19831002 RSC Amplatz 3:57:49 [+13:54]
60. 221 HORAK Lukas CZE19750315 Bohemia Cycling Team 3:57:52 [+13:57]
61. 90*KUEN Maximilian AUT19920526 ARBÖ Gebrüder Weiss - Oberndorfer 3:57:55 [+14:00]
62. 193*MAYER Michael AUT19940502 Fahrwerk-Racing-Team-ARBÖ " "
63. 15 SPRINGER Christoph GER19851030 Team Vorarlberg " "
64. 7 DE JONGE Maarten NED19850309 Team Vorarlberg " "
65. 68 TOTSCHNIG Harald AUT19740906 Tirol Cycling Team " "
66. 206*MIKELJ Tim SLO19920506 Sava - KK Kranj 3:57:59 [+14:04]
67. 204*GROSELJ Ziga SLO19930831 Sava - KK Kranj " "
68. 87*REITER Daniel AUT19910713 ARBÖ Gebrüder Weiss - Oberndorfer " "
69. 83 LECHNER Petr CZE19840314 ARBÖ Gebrüder Weiss - Oberndorfer 3:58:20 [+14:25]
70. 202 BURJEK Nik SLO19870918 Sava - KK Kranj 3:58:41 [+14:46]
71. 128*KUCHER Michael AUT19930326 ARBÖ Bundesteam 4:00:31 [+16:36]

Nicht in der Wertung:
3*BIEDERMANN Daniel AUT19930324 Team Vorarlberg DNF
9 HRINKOW Dominik AUT19880804 Team Vorarlberg DNF
10* JÄGER Patrick AUT19940203 Team Vorarlberg DNF
32 RUCKER Stefan AUT19800120 RC ARBÖ Wels Gourmetfein DNF
44*BRUS Alexander AUT19940811 WSA DNF
45 GEISLER Wolfgang AUT19781001 WSA DNF
53*TAFERNER Michael AUT19930617 WSA DNF
57*DERLER Tobias AUT19940121 Tirol Cycling Team DNF
58 FANKHAUSER Clemens AUT19850902 Tirol Cycling Team DNF
60 KAPELLER Hannes AUT19900529 Tirol Cycling Team DNF
62*MÜHLBERGER Gregor AUT19940404 Tirol Cycling Team DNF
67* SCHULTUS Patric AUT19940127 Tirol Cycling Team DNF
70*WEISS Martin AUT19910415 Tirol Cycling Team DNF
79 HASIBEDER Thomas AUT19900825 ARBÖ Gebrüder Weiss - Oberndorfer DNF
80 HOMOLKA Adam CZE19790212 ARBÖ Gebrüder Weiss - Oberndorfer DNF
84*MATZNER Stefan AUT19930424 ARBÖ Gebrüder Weiss - Oberndorfer DNF
85 MÜLLER Andreas AUT19791125 ARBÖ Gebrüder Weiss - Oberndorfer DNF
100* STRUTZENBERGER Lukas AUT19940204 RSC Amplatz DNF
107 HAAS Christian AUT19900620 UNION Raiffeisen Radteam Tirol DNF
108 WALDER Martin AUT19890716 UNION Raiffeisen Radteam Tirol DNF
111 HÖDLMOSER Rupert AUT19871121 UNION Raiffeisen Radteam Tirol DNF
112* LIEB Alexander AUT19941016 UNION Raiffeisen Radteam Tirol DNF
115 STARZENGRUBER Harald AUT19810411 UNION Raiffeisen Radteam Tirol DNF
116 VOGL Mathias GER19880720 UNION Raiffeisen Radteam Tirol DNF
122*GRÖMER Phillipp AUT19910129 ARBÖ Bundesteam DNF
125*KIENZL Daniel AUT19941104 ARBÖ Bundesteam DNF
126 KIENZL Mario AUT19900727 ARBÖ Bundesteam DNF
129 MAYR Robert AUT19830406 ARBÖ Bundesteam DNF
131 ÖHLBÖCK Ulrich AUT19760613 ARBÖ Bundesteam DNF
137 ETZLSTORFER Stefan AUT19870320 ARBÖ Denzel Cliff Wilding DNF
142 SLOVAK Michael SVK19841216 ARBÖ Denzel Cliff Wilding DNF
143 TENOR Wolfgang AUT19700601 ARBÖ Denzel Cliff Wilding DNF
147*DOLLESCHAL Patrick AUT19930625 ARBÖ Rapso Knittelfeld DNF
151 GRÜNWALDER Lukas AUT19900802 ARBÖ Rapso Knittelfeld DNF
186*BODNAR Krisztian HUN19931021 RSC ARBÖ Südburgenland DNF
187*VARGA Peter HUN19930302 RSC ARBÖ Südburgenland DNF
188 GRAF Andreas AUT19850807 RSV Irschenberg DNF
190* IMREK Christopher AUT19910411 SKC Tufo Prostejov DNF
192* PAVLIC Gregor AUT19930309 Sava - KK Kranj DNF
194* POLANSEK Eric AUT19920621 RSC Mc Donald's Klopeiner See DNF
203*DZAMASTAGIC Mark SLO19910201 Sava - KK Kranj DNF
205*HOMAN Gregor SLO19941119 Sava - KK Kranj DNF

Autor:

Oliver Frank aus Oberpullendorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.