28.11.2016, 10:11 Uhr

Break the Border beim Lazarus in Horitschon am 3. Dezember

HORITSCHON. Was sollen wir Ihnen viel erzählen? Es ist halt so, dass das man sich immer das Beste für den Schluss aufhebt, und so ist es auch in diesem Festivaljahr. Während woanders schon die ersten Menschen ihren ersten Zuckerschock am Punschstandl erleiden, bieten wir beim Break The Border ein wahrlich adventisches, vorweihnachtliches Alternativprogramm an. Hier findet jeder seinen Frieden.
Das 9.(!!!) Break The Border Festival steht vor der Tür. Insgesamt 6 Bands und 2 DJs rocken beim Lazarus auf zwei Floors. Wie immer bietet das Line Up einen bunten Stilmix, der vom Reggae-Ragga der unglaublichen Millions Of Dreads über den herrlich, mitreißenden Latin-Reggae-Rock der sensationellen Ocho Macho bis zur Break The Border Hausband Ramazuri reicht. Ganz besonders freuen wir uns, dass mit Facelift eine der renommiertesten Alternative-Bands Österreichs endlich wieder zum Lazarus kommt. Damit schließt sich der Kreis, denn Facelift waren Headliner beim allerersten Rock4Peace. Horitschon wird allerehrenwürdigst mit Whory Johnnys vertreten und mit Bandroom Casting Couch haben wir eine der wichtigsten Bands des Südburgenlandes bei uns zu Gast.

Millions Of Dreads: Österreich ist reich an herrausragenden Ragga- beziehungsweise Reggaebands, die allerbeste aber ist Millions Of Dreads. Deshalb holen wir die, für ihre mitreißenden Konzerte berühmte Band, wieder zum Break The Border Festival. Auf dass alle Menschen tanzen.

Ramazuri:
Nicht umsonst sind Ramazuri die Hausband des Break The Borders. Denn erstens kann man die Band nicht oft genug sehen, zweitens spielt sie eh viel zu selten daheim. Sie sind die schönste, beste und sicher auch die beliebteste Ska-Punkband des Burgenlandes. Österreichs. Ja, was sage ich, der ganzen Welt. Wo Ramazuri drauf steht, ist Ramazuri drin. Deutschsprachiger Punkrock mit Ska-Elementen. Sowohl kritische als auch witzige Texte. Vollgas-Konzerte.

Ocho Macho:
Unglaubliche 13,9 Millionen mal wurde ihr Hit "Jó nekem" mittlerweile auf Youtube angeklickt. Es läuft extrem gut für die Band aus Szombathely. Sie spielten sowohl am Sziget als auch am Volt Festival, haben am Eurosonic Festival in den Niederlanden das internationale Fachpuklikum begeistert. Aber sie waren schon lange nicht mehr in Österreich zu Gast. Nach einigen Jahren Pause kommt die mittlerweile auch international erfolgreiche Band aus Ungarn endlich wieder auf eine Bühne im Burgenland.

BREAK THE BORDER
6 fantastische Bands am Mainfloor,
2 DJs in der Grottendisco!
Samstag, 3. Dezember 2016
Lazarus, Horitschon
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.