20.03.2017, 16:35 Uhr

Unsere Jubilare Theresia Renner aus Salmannsdorf: "Die Kinder sind für mich da"

Theresia Renner aus Salmannsdorf erinnert sich an harte Zeiten zurück

LOCKENHAUS (EP). Die 1922 Geborene ist zur Zeit wegen eines Oberschenkelhalsbruches zwar eingeschränkt in ihrer Bewegung, trotzdem fühlt sie sich in der Seniorenpension, wo sie lebt, pudelwohl. Theresia Renner wuchs mit drei Schwestern in Pilgersdorf auf und besuchte dort die Volksschule. Danach war Schluss. "Ich war eine sehr gute Schülerin, aber wir waren arme Leute.
Meine Eltern konnten es sich nicht leisten, dass ich weiter in die Schule gehe", erinnert sich die Mutter, Großmutter und zweifache Urgroßmutter mit etwas Wehmut zurück. Theresia Renner ging als einfaches Dienstmädchen nach Salmannsdorf zu einer Bauernfamilie. Dort lernte sie auch ihren späteren Mann kennen. "Meinen zukünftigen Schwiegereltern war ich nicht recht, aber mein Mann hat nicht nachgelassen: Mit 24 wurde geheiratet, drei Kinder nach und nach geboren. Die Rollen waren damals klar verteilt."

Vier Rosenkränze

"Während meine Schwiegermutter die Kinder hütete und großteils den Haushalt machte, hab ich in der Wirtschaft mitgearbeitet." Es seien harte Zeiten gewesen. "Ich weiß nicht, wie ich das alles geschafft habe. Windeln mussten per Hand gewaschen werden, wir hatten kein Auto und auch erst viel später einen Traktor." Man habe nicht viel gehabt damals. "Aber wir haben immer in die Ausbildung unserer Kinder investiert. Ich war eine strenge Mutter, weil ich wollte, dass sie lernen und beruflich weiterkommen im Leben." Trotz so mancher Schwierigkeiten sei es ein erfülltes Leben gewesen. "Urlaub kannten wir nicht, ich war erst einmal im Ausland bei meiner Tochter in Deutschland." Vier Rosenkränze betet Theresia jeden Tag für ihre Kinder, Enkerl und Urenkerl. "Meine Kinder haben mich nie im Stich gelassen, niemand hat mich vergessen. Und das zählt." meinbezirk.at/bgld/jubilare

meinbezirk.at/bgld/jubilare
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.