01.09.2014, 14:44 Uhr

2:4! USC Pilgersdorf mit Holperstart in der 2. Liga Mitte!

PILGERSDORF. Durchwachsender Saisonstart für 2. Liga-Klub USC Pilgersdorf. Am 5. Spieltag setzte es beim aktuell Tabellenzehnten, SC Neudörfl, eine 2:4-Auswärtsniederlage - in der Halbzeitpause hatte die Elf um Thomas Schwarz beim Stand von 2:2 sogar einen Auswärtspunkt in der Tasche ...

Bereits in Minute 4 kamen die Heimischen zur 1. Topchance, als Hanke aussichtsreich vor dem Gästetor auftauchte, aber diese Topchance nicht nutzen konnte. Die 2. Möglichkeit passte aber, als Aulabauer in der 11. Minute nach einem Konter das 1:0 erzielen kann. Die Gäste um Routinier Jürgen Frittum lassen sich aber in dieser großteils recht rassigen Begegnung nicht lange bitten und stellen bald wieder den Einstand zum 1:1 her (17.) Die Partie entwickelt sich mehr und mehr zu eine5 absoluten Topbegegnung und die Zuschauer kommen voll auf ihre Rechnung. In der 40.Minute können wieder die Hausherren vorlegen, wo Meic mit einem Freistoßkracher zum 2:1 trifft. Pilgersdorf hat aber wiederum die schnelle Antwort parat und kommt durch einen Foulelfer zum schnellen 2:2-Gleichstand (43.)

Nach dem Wechsel geht es weiterhin recht ausgeglichen zur Sache, wobei aber die Abwehrreihen vorerst dominieren. Bis zur 68.Minute, da kombinieren sich die Hausherren auf der rechten Seite geschickt durch und Tvrdy verwertet die anschließende Flanke effektvoll per Kopf zur vielumjubelten 3:2-Heimführung.

Der USC Pilgersdorf versucht nun verzweifelt die 3. Saisonniederlage abzuwenden und den Gleichstand herzustellen, vergeben aber nach einer Flanke per Kopf vom Fünfer ihre beste Möglichkeit. Der Neudörfl hatte schlussendlich den längeren Atem und Greiner macht in der Nachspielzeit mit dem 4:2 den Sack endgültig zu - und kassieren bereits die 2. Auswärtsniederlage in Folge.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.