16.01.2018, 07:30 Uhr

"Wir brauchen frisches Blut" UFC Mannersdorf sehr aktiv

MANNERSDORF (O.Frank). Nur 10 Punkte, Rang 12 und zuletzt sechs Niederlagen in Folge – der 2. Klasse Mitte-Klub UFC Mannersdorf will durch „frisches Blut“, wie Sektionsleiter Hannes Schwarz umschreibt, neue Aufbruchstimmung rund um das Günser Gebirge erzeugen. Und rüstest seinen Kader für die Rückrunde auf: Mit Balasz Kiss übernimmt ein Innenverteidiger das Amt des Spielertrainers, sein Bruder, Kornel Kiss, soll genau so wie David Fritz in der Offensive die Fäden ziehen. Neuzugang Csaba Szalai soll auf der Sechserposition für mehr spielerische Kreativität sorgen. „Insgesamt haben wir jetzt vier Legionäre im Kader“, berichtet Hannes Schwarz, der aber auch stolz ist, den Rest des Kaders mit einheimischen Spielern befüllen zu können. Die neben den Neuzugängen auch einen wesentlichen Beitrag leisten sollen, „dass wir viel mehr Punkte als im Herbstdurchgang machen“, betont der UFCM-Funktionär, was aus seiner Sicht durchaus realistisch erscheint.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.