Einst und Jetzt Bad Tatzmannsdorf
Schloss Jormannsdorf

3Bilder

Das Schloss Jormannsdorf wurde erstmals 1591 in einem Brief an Dorothea Batthyány unter dem Namen "Gyimotfálva" erwähnt und hatte über die Jahrhunderte viele Nutzungsformen. Hauptgebäude und Meierhof wurden nach 1790 von Joseph Emanuel Graf Batthyány ausgebaut. Dazu wurde ein englischer Park angelegt. Das Schloss blieb bis 1956 im Besitz der Grafenfamilie.
1948 entstand eine Bauernschule, von 1957-86 gab es einen Hotelbetrieb. 1987 von der Kurbad Tatzmannsdorf AG gekauft, wurde es 1993 revitalisiert. Von 2003-16 befand sich dort die BFI-Gesundheitsakademie. Aktuell wird das Schloss von der Landeszahnärztekammer und der FH Burgenland genutzt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen