LA Georg Rosner: Kreuzung Großpetersdorf/Jabing jetzt entschärfen!

Bgm. LA Georg Rosner fordert rasche Umsetzung des Kreisverkehrs.
  • Bgm. LA Georg Rosner fordert rasche Umsetzung des Kreisverkehrs.
  • hochgeladen von Michael Strini

GROSSPETERSDORF/JABING. Die Kreuzung bei Großpetersdorf/Jabing ist seit Jahren ein Gefahrenort, an dem es immer wieder zu Unfällen kommt - Die Bezirksblätter berichteten. "Die Volkspartei Burgenland hat bereits vor einigen Monaten vorgeschlagen, die Gefahrenstellte durch einen Kreisverkehr zu entschärfen. Der ehemalige Landesrat Bieler hat eine Entschärfung mittels Kreisverkehr angekündigt. „Nun ist der neue Landesrat Doskozil am Zug“, sagt ÖVP-Verkehrssprecher Georg Rosner.

Rascher Bau des Kreisverkehrs

„Nachdem Landesrat Bieler im September des vergangen Jahres unsere Forderung aufgenommen hat, fordern wir auch den neuen SPÖ-Landesrat Doskozil auf, die Verkehrssicherheit im Südburgenland zu evaluieren und umgehend zu erhöhen“, fordert Rosner und hält fest: „Eine erste Maßnahme wäre der rasche Bau des Kreisverkehrs bei der Kreuzung Großpetersdorf/Jabing. Um in dieser Sache voranzukommen, haben wir eine schriftliche Anfrage zum Fortschritt der Planungen gestellt.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen