Golfsport
Bernd Wiesberger triumphiert bei Italian Open

Golfprofi Bernd Wiesberger holte mit hervorragendem Schlusstag bei den Italian Open noch den Turniersieg.
  • Golfprofi Bernd Wiesberger holte mit hervorragendem Schlusstag bei den Italian Open noch den Turniersieg.
  • Foto: Bernd Wiesberger/Facebook
  • hochgeladen von Michael Strini

BAD TATZMANNSDORF/OBERWART. Neo-Bad Tatzmannsdorfer Bernd Wiesberger spielt derzeit wieder auf der European Tour ganz vorne mit.
Bei den Italian Open (7 Mio. US-Dollar-Turnier) startete Österreichs Nummer 1 im Golfsport mit einer starken 66er Runde (-5) und fünf Birdies. "Es war ein guter erster Tag in Rom mit solidem Golf", meinte Bernd.
Am zweiten Tag war es nach gutem Beginn und vier Birdies im Finish mit einigen unpräzisen Eisenschlägen ein harter Kampf. Drei Bogeys auf den Löchern 14,15 und 17 bedeuten eine 70er Runde (-1) und einen leichten Rückfall.

Starker Moving Day

Am Samstag erfolgte der Start mit zwei Bogeys auf der 2 und 4 zunächst kaum nach Wunsch, doch Wiesberger steigerte sich und schaffte bei der 9 abermals ein Birdie. Diesem sollten auf den weiteren neun Löchern noch fünf weitere folgen. Damit schloss er mit einer 67er Runde (-4) ab und katapultierte sich auf den vierten Platz nach vor - nur drei Schläge hinter dem Führenden Matthew Fitzpatrick aus England.
"Ich bin sehr happy mit der Art und Weise, wie ich die Runde auf den letzten 10 Loch noch gedreht habe. Zu Beginn war mein Spiel etwas anfällig und das Scrambling schwach", so Bernd, der am Schlusstag noch einmal Vollgas geben will.

Sieg am Schlusstag

Mit einem fulminanten Schlusstag holte sich Bernd sogar noch den Turniersieg mit einem Gesamtscore von 268 Schlägen. Am Sonntag legte der Neo-Bad Tatzmannsdorfer eine sensationelle 65er Runde aufs Grün. Stolze sechs Birdies und kein einziger Schlagverlust katapultierte ihn ganz nach oben.
Der Führende nach Tag 3, Matthew Fitzpatrick, kassierte am 9. Loch ein Doppelbogey, das er bis zum letzten Loch - trotz insgesamt vier Birdies - nicht mehr ausmerzen konnte und so blieb ihm mit einem Schlag Rückstand nur Platz 2.

Nummer 36 der Weltrangliste

Bernd Wiesberger startete in das Turnier auf Platz 3 der "Race-to-Dubai"-Wertung und als Nummer 36 der Golf-Weltrangliste. Mit dem Turniersieg rückt Wiesberger in der RtD-Wertung auf Platz 1 nach vor.

Autor:

Michael Strini aus Oberwart

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.