07.09.2016, 15:00 Uhr

Man ist nie zu jung für Kontaktlinsen

(Foto: FotoHiero_pixelio.de)
(www.augenkontakt.at) Augenärzte werden immer wieder mit der Frage konfrontiert, ab welchem Alter Kinder Kontaktlinsen tragen dürfen. Aus medizinischer Sicht ist das schon ab dem Säuglingsalter möglich. Im Regelfall ist es aber so, dass das heranwachsende Kind sich mit Beginn der Pubertät mit dieser Frage auseinandersetzt. Eine Voruntersuchung, die fachgerechte Anpassung und eine umfassende Einschulung sind unbedingte Voraussetzung für das Tragen von Kontaktlinsen. Das Kind muss sich die Kontaktlinsen selbst einsetzen und rausnehmen können und es muss das nötige Verständnis für die erforderliche Hygiene haben.

Individuelle Anpassung

Will der junge Patient die Kontaktlinsen ständig oder nur beim Sport tragen? Die Wünsche des jungen Patienten haben großen Einfluss auf die Wahl der Kontaktlinsenart. Abhängig vom Sehfehler wird die Entscheidung für weiche oder formstabile Kontaktlinsen in gemeinsamer Absprache mit Ihrem Augenarzt getroffen. Manchmal sind Kontaktlinsen die einzige Möglichkeit, den vorhandenen Sehfehler zu korrigieren, weil das Kind die Brille „auf gar keinen Fall“ tragen will!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.