03.07.2017, 07:25 Uhr

Burgenländischer Seniorenring übergab E-Rollstuhl an Bad Tatzmannsdorfer

Hermann Ressl mit seinem neuen Elektro-Gefährt und den Unterstützern. (Foto: Bernd Babitsch)

Das Fest des Burgenländischen Seniorenrings fand in Bad Tatzmannsdorf statt.

BAD TATZMANNSDORF. Zahlreiche Gäste aus Nah und Fern nahmen am vergangenen Samstag, 1. Juli 2017, am Hauptplatz von Bad Tatzmannsdorf am Fest des Burgenländischen Seniorenringes (BSR) teil.
Bei besten Wetterverhältnissen, unterhaltsamer Musik sowie natürlich Speis und Trank wurde fleißig gefeiert. Im Rahmen der Veranstaltung fand aber auch eine ganz besondere Geschenkübergabe statt.

Elektromobil für Bad Tatzmannsdorfer

Auf Initiative von BSR-Bezirksobmann Erich Neubauer hatte der BSR für den bewegungseingeschränkten Bad Tatzmannsdorfer Hermann Ressl ein Elektromobil erworben. Erich Neubauer schilderte den Leidensweg des Beschenkten: „Seit Hermann Ressl krankheitsbedingt das rechte Bein abgenommen werden musste, kann er Bedürfnisse des täglichen Lebens nicht mehr ohne fremde Hilfe erledigen. Der BSR hat sich der Sache angenommen, einen gebrauchten Elektro-Rollstuhl gefunden und mit finanzieller Unterstützung durch LHStV Johann Tschürtz und einiger weiterer Sponsoren erworben.“
Dietrich Wertz, Bürgermeisterkandidat von Bad Tatzmannsdorf, bedankte sich herzlich bei Erich Neubauer: „Für dein soziales Engagement hast du vor drei Jahren das Goldene Verdienstzeichen der Republik verliehen bekommen. Schön, dass du auch seither nicht ruhst, sondern deinen Einsatz für die Gesellschaft fortführst. Mit deiner aktuellen Aktion ermöglichst du einem Ortsbürger die Teilnahme am sozialen Leben in unserem Tatz!“
Alle Unterstützer der Aktion wünschten Hermann Ressl abschließend viel Freude und vor allem „viel Mobilität“ mit dem neuen Elektrofahrzeug.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.