07.06.2017, 15:26 Uhr

Großes Militärmusikfestival am 22. und 23. Juni in Oberwart

Wann? 23.06.2017 19:00 Uhr

Wo? Burgenlandhalle, Oberwart AT
Die Militärmusik Burgenland wird wie auch in Mörbisch das Publikum begeistern. (Foto: Bundesheer/Sandhofer)
Oberwart: Burgenlandhalle |

Die Burgenlandhalle bietet den Schauplatz eines großen musikalischen Spektakels.

OBERWART. Die Burgenlandhalle in Oberwart ist am 22. und 23 Juni Schauplatz eines Musikspektakels der besonderen Art. Die Militärmusiken Niederösterreich, Oberösterreich, Tirol, Vorarlberg, Kärnten, Steiermark, Burgenland und die Gardemusik präsentieren bei freiem Eintritt dem Publikum ihr Können.
Nachdem unter Bundesminister Hans Peter Doskozil die Militärmusiken 2016 wieder so auf ihre Ursprungsstärke ausgebaut wurden, findet nach drei Jahren wieder ein österreichisches Militärmusik-Festival statt. Dabei werden die Militärmusiken des Bundesheeres ihr Können präsentieren und durch einen Querschnitt der verschiedensten Musikstile führen, um die Besucher mit ihren einmaligen musikalischen Darbietungen zu begeistern.

Klangvolle Showvorführungen

Das diesjährige Festival beginnt an beiden Tagen um 19:00 Uhr mit einer Fanfare aller acht teilnehmenden Militärmusiken. Anschließend folgen Showvorführungen der Militärmusik Niederösterreich, der Militärmusik Oberösterreich, der Militärmusik Kärnten und der Gardemusik.
Nach einer Pause werden die Militärmusikkapellen in einem Großkonzert die Werke „Nessun dorma“, „Ladies First“, „Salve Imperator“ und "Komm mit nach Varasdin" darbieten.
Den krönenden Abschluss des Festivals bildet der "Große Österreichische Zapfenstreich" mit allen Militärmusiken und einer Ehrenkompanie der Garde.

Eintritt kostenlos

Der Eintritt ist kostenlos. Aufgrund der beschränkten Plätze sind Platzkarten erforderlich.
Karten können im Kartenbüro des Militärkommandos Burgenland telefonisch unter +43 50 201-15 40 700 oder +43 664 622 58 55 bestellt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.