28.11.2016, 19:28 Uhr

Zu erwerben: Zwei Krippen vom ASO-Adventbasar

Mit einer Spende handgefertigte Weihnachtskrippen erwerben und so die Lernwerkstättenschule ASO Oberwart unterstützen.

OBERWART (ps). „Der diesjährige Adventbasar war wie im Vorjahr ein großartiger Erfolg für den Förderverein und für das Team der Lernwerkstättenschule ASO Oberwart. Sowohl im Verkauf, wie auch bei der Spendenfreudigkeit und dem Gedanken - Gutes zu tun - war nichts von Einschränkung oder Minderung der Kaufkraft bei den Besuchern zu spüren“, so der Schulleiter Knut Becha.
Solche Veranstaltungen sind notwendig, weil die Gemeinde Oberwart als Schulerhalter finanziell nicht alle Bereiche abdecken kann. Der Schwimmunterricht in Pinkafeld muss ebenso finanziert werden, wie anfallende Kosten im therapeutischen Bereich. Dafür wird der Reinerlös dieses Adventbasars verwendet.

Zwei Krippen im Angebot
Vier sehr aufwendig, handgefertigte Weihnachtskrippen hat der Hobbykrippenbauer Franz Halper, er war Schulleiter und langjähriger Landesschulinspektor für Sonderpädagogik, der Schule zur Verfügung gestellt. Der Verkaufserlös sollte den Kindern zugute kommen. Leider bestand für die zwei großen Krippen, vermutlich aus Platzmangel unterm privaten Weihnachtsbaum, keine Nachfrage.
Daher der Vorschlag von Direktor Knut Becha, diese beiden Krippen, Unternehmen, Firmen, Banken ect. anzubieten, die sie dann in ihrem Verkaufs- oder Geschäftsraum ausstellen können.
Mit einer Spende, die gleichzeitig als Unterstützung der Lernwerkstätte Oberwart zu sehen ist, können die Krippen erworben werden.
Kontaktadresse: Zentrum für Inklusiv- und Sonderpädagogik Oberwart, Schulgasse 29. Tel: 03352/38647
1
2
1
1
1
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.