02.11.2017, 08:04 Uhr

Pinkafeld hält an zweitem Vizebürgermeister fest

Verena Hofer und Thomas Supper sind für die FPÖ im Gemeinderat Pinkafeld tätig. (Foto: FPÖ Burgenland)

SPÖ, Grüne und NEOS stimmten dafür, ÖVP und FPÖ dagegen.

PINKAFELD. In Pinkafeld fand am 23.10. die konstituierende Gemeinderatssitzung statt. Dabei wurden die Gemeinderäte angelobt - darunter auch Verena Hofer und Thomas Supper (FPÖ). Ersatzmitglied der FPÖ ist Obmann Peter Jauschowetz.
In einem weiteren Tagesordnungspunkt wurde über die Besetzung des Amtes des 2. Vizebürgermeisters abgestimmt.

Zweiter Vize wieder Fritz Luisser

Die FPÖ sprach sich, ebenso wie die ÖVP, aus Kostengründen gegen die Besetzung dieser Funktion aus. „Die Gemeinde befindet sich in seiner Konsolidierungsphase, an allen Enden und Ecken muss gespart werden. Hier hätte die Politik ein gutes Beispiel geben können“, so  Supper, “immerhin könnten so ca. 3.000 Euro jährlich, das sind ca. 15.000 Euro in dieser Wahlperiode gespart werden. Mit diesem Betrag könnte so mancher Verein oder gemeinnützige Veranstaltungen tatkräftig unterstützt werden.“
SPÖ, Grüne und NEOS beschlossen mehrheitlich, dass es einen 2. Vizebürgermeister geben soll. Das Amt übernimmt Fritz Luisser.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.