30.08.2016, 09:27 Uhr

Redwell Gunners-Kapitän Jason Johnson beendet seine Karriere

Jason Johnson nahm gestern Abschied vom Aktiv-Basketball, wird dem Sport aber in anderer Funktion treu bleiben.

Nach 16 Saisonen nimmt Jason Johnson Abschied von der Basketballkarriere - als Meister und Cupsieger.

OBERWART. Nach 16 Saisonen im Gunners-Dress ist nun Schluss: Der 39-jährige Center und Kapitän der Redwell-Gunners beendet seine aktive Laufbahn. „Die unglaubliche Saison mit Meistertitel und Cup-Sieg ist der ideale Zeitpunkt aufzuhören, einen schöneren Karriereabschluss kann sich ein Sportler nicht wünschen!“, begründet Jason Johnson seinen Entschluss.
Diesen Entschluss teilte er seinen Teamkameraden in bewegender Weise mit und wünschte ihnen zugleich alles Gute für die bevorstehende Saison.

Zwei Meistertitel und zwei Cupsiege

Der gebürtige US-Amerikaner, seit 2004 österreichischer Staatsbürger, kann auf eine erfolgreiche Karriere zurückblicken: 2 Meistertitel (2011 und 2016), 2 Cup-Siege (2005 und 2016) sowie 4 Vize-Meistertitel (2005; 2007; 2008 und 2013) gehören neben den viel All-Star-Team-Einberufungen und Cup-Final-Fours zu den Highlights seiner Laufbahn!
„Ich habe alle Erfolge sehr genossen, jeder einzelne war super! Ich habe bis jetzt in Oberwart eine tolle Zeit als Spieler verbracht. Fans und Umfeld sind top. Vielen Dank für eure Unterstützung, auch in Zeiten, wo es manchmal nicht optimal gelaufen ist!“, bedankt sich Jason auch bei den Fans.

Jason wird Team fehlen

„Ein Redwell-Gunners Team ohne Jason ist schwer vorstellbar. Er wird dem Team, insbesondere angesichts des sehr niedrigen Durchschnittsalters, sehr fehlen. Jason ist ein Vorzeigeprofi, der dem Team immer sehr viel Stabilität auf und abseits des Platzes gegeben hat“, kommentiert Manager Andreas Leitner das Karriereende seines ehemaligen Mitspielers.
Jason wird ab September als Vollzeit-Sportlehrer im neuen Programm „Tägliche Turnstunde“ eingesetzt. „Das Ausmaß der Beschäftigung sowie die zweimalige Schulterluxation in der letzten Saison erleichtern meinen Entschluss, aufzuhören“, freut sich Jason auch auf seine neuen Aufgaben, „dazu werde ich auch im Young-Gunners-Programm mithelfen, die nächsten Gunners-Kapitäne auszubilden!“
Die offizielle Verabschiedung von Jason Johnson erfolgt im Rahmen des Supercups gegen Wels am 02. Oktober.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.