29.09.2017, 13:25 Uhr

Unternehmensplanspiel zum Thema „Change Management“

Mag. Karin Schweiger von der FH Pinkafeld leitete das Planspiel der Informatikklassen
„Nicht das intelligenteste Unternehmen überlebt am Markt, sondern das Unternehmen, das am besten auf Veränderungen reagieren kann“, frei zitiert nach Charles Darwin.

In diesem Sinne nahmen die Schüler der 5AHIF und 5BHIF (Abteilung Informatik) im Rahmen des Ausbildungsschwerpunktes „Informatik & Management“ am 26. Sep. 2017 am teilweise IT-gestützten Unternehmensplanspiel „SysTeamsChange“ an der FH Pinkafeld, geleitet von Frau Mag. Karin Schweiger, teil. Die Schüler agierten als „change agents“ und hatten für ein Unternehmen, das sich organisatorisch und strukturell verändern wollte, Entscheidungen mit entsprechenden Auswirkungen zu treffen. Die Herausforderungen dabei waren, einen Konsens über die zu treffenden Entscheidungen innerhalb des Spielteams der „change agents“ zu finden und andererseits den Widerstand der Mitarbeiter gegen den Change-Prozess aufzuweichen. Ziel war es, dass alle Mitarbeiter zur Erkenntnis kommen, dass Veränderungen wichtig sind, um auf aktuelle Markterfordernisse reagieren zu können.

Die am Unternehmensplanspiel teilnehmenden Schüler erkannten sehr schnell, dass Veränderungsprozesse meist sehr langwierig sind und viel Kommunikation auf allen Unternehmensebenen erfordern. Sie spürten hautnah, dass informelle Gruppen in einem Unternehmen für Veränderungsprozesse zuträglich aber auch hinderlich sein konnten. Für die von Prof. Silke Zapfel betreuten Schüler war es eine tolle Möglichkeit, in einer simulierten Umgebung Entscheidungsfreude und Konsensfähigkeit zu zeigen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.