Bezahlte Anzeige

Osttirol fährt elektrisch!
Osttirol fährt elektrisch! - Die Mosers fahren mit dem E-Auto

Erna Moser und ihr Mann Franz tauschten ihr Privatauto gegen einen FLUGS und haben das nicht bereut.
2Bilder
  • Erna Moser und ihr Mann Franz tauschten ihr Privatauto gegen einen FLUGS und haben das nicht bereut.
  • Foto: Energie Tirol
  • hochgeladen von Hans Ebner

Kein eigenes Auto mehr? Vielen Menschen ist der Gedanke daran nicht ganz geheuer. Schließlich gibt man damit seine individuelle Mobilität auf. Das stimmt aber nicht - mit dem eCarsharing Projekt FLUGS eröffnen sich völlig neue Möglichkeiten. Ein Beispiel.
Franz und Erna Moser wurden von ihrem Sohn auf FLUGS aufmerksam gemacht. Genau zum richtigen Zeitpunkt. Der jährliche Servicetermin beim Mechaniker stand an. Die anfälligen Reparaturen und Wartungen wären einfach viel zu teuer gewesen. Kurzerhand wurde das Familienauto verkauft und die Mosers meldeten sich bei FLUGS an. Das Teilen eines Elektroautos, Reservierung per Smartphone, Auf- und Zusperren via Mitgliedskarte - all das war anfangs ungewohnt. Erna Moser gesteht: „Zu Beginn war es einfach das fehlende Privatauto, das mich mitmachen ließ. Das System hat mich dann aber sehr schnell überzeugt.“

Mittlerweile ist Erna ein eCarsharing Profi und übernimmt auch für Franz spontane Buchungen des Autos mit dem Smartphone. Franz übernimmt dafür die Buchungen am PC, zu Hause und in Ruhe.
Die beiden sind ganz offensichtlich glückliche Elektroautomobilisten. „Seit rund fünf Jahren sind wir nun Mitglieder, nutzen den FLUGS regelmäßig und sind froh, dass es so ein Angebot auch in Lienz gibt.“
Mehr Infos zum E-Carsharing Modell FLUGS finden Sie hier

Erna Moser und ihr Mann Franz tauschten ihr Privatauto gegen einen FLUGS und haben das nicht bereut.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen