Design-Lehrgang für BORG-SchülerInnen

Das BORG konnte Designer Philipp Profer für einen Vortrag gewinnen.
  • Das BORG konnte Designer Philipp Profer für einen Vortrag gewinnen.
  • Foto: BORG Lienz
  • hochgeladen von Hans Ebner

LIENZ (red). Im Rahmen der BORG Jubiläumsfeier 2015 wurden mit der Ausstellung in der Spitalskirche erstmals Absolventen des Kunstzweigs in den Fokus gerückt, die nach der Matura künstlerische Ausbildungswege beschritten haben. Eine Fortsetzung dieser Aktion bildet nun die Idee, Absolventen des Kunstzweigs auch für Impulsvorträge einzuladen.

Als Referenten konnte die Schule im Februar den in der Tischlerei Forcher tätigen Designer Philipp Profer für einen Vortrag zum Thema Design gewinnen. In der Werkstattatmosphäre des BG-Saals wurden den Kunstzweigklassen Einblicke in den intensiven Arbeits- und Denkprozess vermittelt, welcher der Produktion von neuen Designgegenständen vorausgeht.


Kein neuer Müll

Anhand von ausgewählten Klassikern der Designgeschichte wurde sichtbar gemacht, wie neue Materialien und Produktionsverfahren das Design der Gebrauchsgegenstände beeinflussen und wie  dehnbar das Kriterium "Funktionalität" ist.
Einen wertvollen Impuls zum Aspekt Nachhaltigkeit gab es für ein anstehendes Upcycling-Projekt. Profer erklärte den SchülerInnen, bei der Verwertung von Altmaterialien immer auch die weitere Recyclingfähigkeit der Materialien im Auge zu halten, um nicht neuen nicht-recyclingfähigen "Müll" zu kreieren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen